Ionenmühlen

Technische Universität Wien (TU Wien)

Wien | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Argon-Ionenmühlen zum Herstellen von elektronentransparenten Präparaten für die Transmissionselektronenmikroskopie. Die Probenoberfläche wird durch beschleunigte Ar-Ionen (typischerweise: 100 V - 8 kV) gedünnt bzw. die Oberfläche gereinigt.

Ansprechperson

Jakob Gruber

Research Services

Die forschungs_Facility USTEM ist die zentrale Einrichtung der TU Wien für analytische und hochauflösende elektronenmikroskopische Untersuchungen.
USTEM unterstützt Angehörige der TU Wien oder von anderen Forschungseinrichtungen bei der Durchführung von Projekten im Rahmen der Forschungsförderung oder Auftragsforschung und bietet Dienstleistungen für Firmen oder externen Kunden mit Operatorunterstützung.
Die Schwerpunkte von USTEM sind Transmissionselektronenmikroskopie (TEM), Rasterelektronenmikroskopie (SEM) und Focused Ion Beam (FIB) Anwendungen.

Die (Ar)-Ionenmühlen dienen zum Dünnen und zur Reinigung von transmissionselektronischen Proben

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Präzisionsgeräte zur Herstellung von elektronentransparenten Proben mittels fokussierten Argon-Ionenstrahlen

Im Allgemeinen werden die Untersuchungen durch Mitarbeiter von USTEM durchgeführt. Angehörige der TU Wien können jedoch die Geräte für ihre Lehre und für die Durchführung von Forschungsprojekten auch selbständig nach Einweisung benutzen.