IT Großrechner HPC ICE-X

ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

Wien | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Clustersystem aus Mehrprozessorsystemen

SGI ICE X Bladecenter mit 4064 Cores, Prozessoren Intel Xeon Sandy Bridge E5-2670, 8 Cores, 2,6 GHz, 3.0 GHz Turbomode, 8192 GB Hauptspeicher, Cluster Filesystem 120 TB RAID System, Panasas ActiveStor, Infiniband Verbindungsnetzwerk, 8.125 GB/s Kopplungsbandbreite zwischen den Knoten, 83 TFLOPs Peak Leistung

Betriebssystem Linux
Filesystem Panasas
Adaptive Computing Resourcenverwaltung/ Lastverteilung/ Batchsystem MOAB
Sourcecode Control System: SVN
Backupsystem Frontends: Veritas NetBackup Client
Compiler: FORTRAN, C, C++
Intel: Trace Analyser und Collector, Loop Profiler und Intel-Debugger IDB
SGI Performance Suite (SGI-MPI)
GNU gdb server
Intel MKLWMO-GRIB(1,2)-Standard: grib_api
OGC netCDF3
netcdf4 und hdf5: mit Parallel-l/O

Ansprechperson

DI Mag. Günther Tschabuschnig

Research Services

HPC as a service, pre-post-processing, number crunching, big data analytics

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Zeitkritische Berechnung des meteorologischen Kurzfristvorhersagemodells und des umweltmeteorologischen Photochemiemodells sowie zur Berechnung des Regionalklimamodells.

DI Mag. Günther Tschabuschnig
Bereichsleiter IKT
+43 1 36026 2601
guenther.tschabuschnig@zamg.ac.at
http://zamg.ac.at
Covid Simulationen
Finite Elemente Rechnungen
Strömungsausrechnungen
Klima-Simulationen