Spritz­gieß­zelle zum Umformen und Funktio­na­li­sieren thermo­plas­ti­scher Compo­sites

JKU - Johannes Kepler Universität Linz

Linz | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Die Produktionszelle besteht aus einem Infrarotofen, einem 6-Achs Robotersystem und einer Spritzgießmaschine. Quasi-zweidimensionale endlosfaserverstärkte Halbzeuge werden zunächst im IR-Ofen aufgeheizt und anschließend vom Handling Roboter in das Werkzeug der Spritzgießmaschine eingelegt. Beim Schließen wird das Halbzeug in eine drei-dimensionale Struktur übergeführt und anschließend durch Hinterspritzen funktionalisiert.

Ansprechperson

DI Dr. Klaus Staka

Research Services

Bei Interesse an einer Kooperation wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktperson.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Prozessoptimierung, Digitalisierung, Prozess Modellierung, Digitale Zwillinge, Assistenzsysteme

Zuordnung zur Core Facility

LIT Factory

DI Dr. Klaus Staka
Institut für Polymer Injection Moulding und Process Automation
factory@jku.at
https://www.jku.at/lit-factory
Nach Vereinbarung