Wiener Zentrum für Musiktherapie-Forschung (WZMF)

Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Wien | Website

Sonstige Forschungsinfrastruktur

Kurzbeschreibung

Das Wiener Zentrum für Musiktherapie-Forschung (WZMF) besteht seit 2017 als Kooperationsprojekt zwischen der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und der Medizinischen Universität Wien und wird im Rahmen der Hochschulraumstrukturmittel des BMBWF gefördert. Seit Mai 2019 ist das WZMF als Abteilung des Instituts für Musiktherapie an der mdw institutionell dauerhaft verankert.

Ansprechperson

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. sc. mus. Thomas Stegemann

Research Services

In den Räumlichkeiten des WZMF befinden sich zwei voll ausgestattete musiktherapeutische Behandlungsräume, die jeweils über ein Videosystem aus zwei Perspektiven einsehbar sind und somit eine Video- bzw. Audioaufzeichnung musiktherapeutischer Behandlungen ermöglichen. Zu den Forschungsschwerpunkten des WZMF zählt musiktherapeutische Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Die Grundidee des WZMF basiert auf intensiver Vernetzung von universitärer Lehre, musiktherapeutischer Behandlung und musiktherapeutischer Forschung. Die Entwicklung und Umsetzung übergreifender Konzeptionen zwischen Grundlagenforschung und klinischer Forschung, der differenzielle Einsatz verschiedener Forschungskulturen und -methoden sowie der Einbezug von Forschungstechnologien, die für die Musiktherapie noch weitgehend neu sind, v.a. aus der Neurobiologie, stehen im Vordergrund der musiktherapeutischen Forschung am WZMF.

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. sc. mus. Thomas Stegemann
Institut für Musiktherapie
+43-1-71155-3914
wzmf@mdw.ac.at
https://www.mdw.ac.at/wzmf
Bitte kontaktieren Sie uns unter: wzmf@mdw.ac.at
Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Medizinische Universität Wien