Sammlungen der Geologischen Bundesanstalt

Geologische Bundesanstalt (GBA)

Wien | Website

Sonstige Forschungsinfrastruktur

Kurzbeschreibung

Die Sammlungen enthalten Belegmaterial und Proben von Gesteinen, Fossilien und Mineralien zu Studienzwecken für GBA MitarbeiterInnen sowie nationale und internationale Fachexperten. Sie setzen sich aus der Arbeitssammlung (Gesteinsproben), Referenzsammlung (Mineralien, Fossilien, Lagerstättensanmmlung, Bausteinsammlung), Bohrkernsammlung und paläontologischen Sammlung zusammen. Letztere besteht aus der paläozoologischen Sammlung, der paläobotanischen Sammlung sowie der Fossiltypensammlung.

Ansprechperson

Dr. Irene Zorn

Research Services

Zurverfügungstellung der Sammlungen für vergleichende Forschung an Fossilmaterial, besonders an Holotypen (Erstbeschriebene Fossilien).
Gästebetreuung (Geowissenschafter), Entlehnungen auch für Ausstellungen, Beantwortung von Anfragen aus der wissenschaftlichen Welt und von Privatpersonen, Unterstützung bei Publikationen

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Die Sammlungen dienen für die geordnete Aufbewahrung von geowissenschaftlichem Belegmaterial und zur Unterstützung der geowissenschaftlichen Forschung an der GBA und in Österreich, einerseits zur stratigraphischen Einstufung von Gesteinsformationen, andererseits zur Biodiversitätsforschung.
Die Sammlungen werden durch Aufsammlungen der Geowissenschafter der GBA sowie durch Schenkungen nationaler und internationaler geowissenschaftlicher Institutionen und einzelner Experten erweitert.

Dr. Irene Zorn
Fachabteilung Paläontologie & Stratigraphie
0043-1-7125674-256
Irene.Zorn@geologie.ac.at
Die individuelle Nutzung ist mit der Kontaktperson zu vereinbaren.
Geowissenschaftliche Institutionen an Universitäten mit Schwerpunkt in Zentral- und Osteuropa, aber auch weltweit sowie Museen und Privatsammler