FTIR-Mikroskop

JKU - Johannes Kepler Universität Linz

Linz | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Bei der IR-Mikroskopie wird die zu untersuchende Probe mit Infrarotlicht be- oder durchstrahlt und der Absorptionsverlust, der bei bestimmten Frequenzen auftritt, im IR-Spektrometer aufgezeichnet. Die IR-Mikroskopie ermöglicht eine positionsgenaue Abrasterung der Probe und damit eine örtlich aufgelöste Werkstoffidentifikation.

Ansprechperson

O. Univ.-Prof. DI Dr. Reinhold W. Lang

Research Services

Bei der IR-Mikroskopie wird die zu untersuchende Probe mit Infrarotlicht be- oder durchstrahlt und der Absorptionsverlust, der bei bestimmten Frequenzen auftritt, im IR-Spektrometer aufgezeichnet. Die IR-Mikroskopie ermöglicht eine positionsgenaue Abrasterung der Probe und damit eine örtlich aufgelöste Werkstoffidentifikation.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Mikroskopie, Infrarot-Spektroskopie, Werkstoffidentifikation, Transmissions- Reflexions- und ATR-Modus

O. Univ.-Prof. DI Dr. Reinhold W. Lang
Institute of Polymeric Materials and Testing
+43 732 2468 6610
IPMT@jku.at
http://www.jku.at/ipmt/
Anfragen richten Sie bitte an IPMT@jku.at.