Viscotek Hochtemperatur GPC/SEC System

JKU - Johannes Kepler Universität Linz

Linz | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Das Viscotek HT-GPC ist ein GPC-Komplettsystem und speziell entwickelt für die Charakterisierung des Molekulargewichts und der Struktur von Polyolefinen - ohne Bulkfiltration der Probe und mit der Fähigkeit auch andere Polymeren handzuhaben wie z.B. Polythiophen, PEEK und PVF, welche Temperaturen von ca. 100 °C bis 160 °C benötigen, um in Lösung zu bleiben.

Ansprechperson

Univ.-Prof. Dr. Oliver Brüggemann

Research Services

Das Viscotek HT-GPC ist ein GPC-Komplettsystem und speziell entwickelt für die Charakterisierung des Molekulargewichts und der Struktur von Polyolefinen - ohne Bulkfiltration der Probe und mit der Fähigkeit auch andere Polymeren handzuhaben wie z.B. Polythiophen, PEEK und PVF, welche Temperaturen von ca. 100 °C bis 160 °C benötigen, um in Lösung zu bleiben.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Untersuchungen des Molekulargewichts von Polymeren (Molekulargewichtsverteilungen von Polymeren)

Zuordnung zur Core Facility

JKU-ICP Polymerchemie

Univ.-Prof. Dr. Oliver Brüggemann
Institut für Chemie der Polymere (ICP)
+43 732 2468 9082
oliver.brueggemann@jku.at
http://www.jku.at/icp/
Die Nutzungsbedingungen für das Gerät sind zu vereinbaren. Informationen und Kontaktdaten finden Sie auf der JKU Webseite unter http://www.jku.at/icp/
Kompetenzzentrum Holz, Linz
Engel Austria, Schwertberg
Kekelit Linz
Mondi Ulmerfeld
Borealis Linz
Greiner BioOne Kremsmünster
Institut für Polymer Extrusion und Compounding, JKU, Linz
Institut für Polymer-Spritzgießtechnik und Prozessautomatisierung, JKU, Linz
Poloplast GmbH, Leonding