Modellpumpturbine

Technische Universität Wien (TU Wien)

Wien | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Der Versuchsstand ist für die Untersuchung von Pumpen und Turbinen bei geschlossenem Versuchskreislauf konzipiert. Die Bestandteile des Universalprüfstandes sind im wesentlichen Ober- und Unterwasserkessel, die Verrohrung mit den Armaturen, das Aufspannfeld für die Versuchsmodelle, die Kreislaufpumpen und die Kühleinrichtung um die Temperatur im Kreislauf bei Langzeituntersuchungen konstant zu halten. Der Gleichstrom-Motorgenerator (Pmax= 87 kW; n= ± 0 - 1500 min-1) ermöglicht einen 4-Quadranten-Betrieb für Modelluntersuchungen. Außerdem können mittels einer hydrostatischen Pendellagerung genaue Wirkungsgradmessungen durchgeführt werden. Der geschlossene Versuchskreislauf erlaubt Kavitationsuntersuchungen, mit einer Vakuumpumpe kann der Druck im Unterwasserkessel bis auf 40 mbar (absolut) abgesenkt werden.

Ansprechperson

Prof. Dr.-Ing. Christian Bauer

Research Services

https://www.iet.tuwien.ac.at/forschungsbereich_stroemungsmaschinen/labor/hydraulisches_labor/

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Energiespeicherung

Prof. Dr.-Ing. Christian Bauer
Energietechnik u. Thermodynamik
christian.e302.bauer@tuwien.ac.at
http://www.iet.tuwien.ac.at
Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Christian Bauer
cbauer@mail.tuwien.ac.at
www.iet.tuwien.ac.at
Voith Hydro