High-Performance-Computing Equipment

Universität Salzburg

Salzburg | Website

Core Facilities (CF)

Kurzbeschreibung

Diese Core Facility stellt die Forschungsumgebung für das Hochleistungsrechnen am Fachbereich Computerwissenschaften und an der Universität dar. Es handelt sich um CPU-basierte Hochleistungsserver auf Unix-Basis u.a. mit MPI. Integriert sind GPU-basierte Rechner mit mehreren hunderten "cores". Einsatzgebiet ist Hochleistungsrechnen im Teraflops-Bereich.

Ansprechperson

Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr. Robert Elsässer

Research Services

Nutzung der HPC Infrastruktur, Softwaretechnologie, runtime-Optimierung

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Forschungsgebiete sind Datamining, Algorithmen und Datenstrukturen, Computational Geometry, Automatische Zellklassifikation in der Onkologie und der Zystologie. Echtzeitsimulation von Transportlogistik (Travelling Salesman Problem), Dichtefunktionaltheorie in den Materialwissenschaften und in der Physik.

Equipment der Core Facility

Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr. Robert Elsässer
Fachbereich Computerwissenschaften
0043 662 8044-6309
elsa@cs.sbg.ac.at
http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=39957&MP=39957-57655
Bitte kontaktieren Sie uns unter science.plus@sbg.ac.at, oder kontaktieren Sie direkt die/den FI-Verantwortliche/n
Slovakische Akademie der Wissenschaften
Josef-Stefan Institut Ljubljana
Universität Linz
Universität Innsbruck
Privatmedizinische Universität Salzburg
Salzburger Landeskliniken
Allgemeines Krankenhaus Wien
Fachbereich Chemie und Physik der Materialien, Universität Salzburg
Salzburg Research
A high-throughput strategy to controlled thawing of cryopreserved fish semen for large-scale laboratory fertilization trials – a simulation approach.
2015
Kunz F. A., Lahnsteiner J., Mansour N., Schuster D.S., Zinterhof jn P. Lahnsteiner F.
Journal of Applied Ichthyology, 31: John Wiley & Sons, Ltd, 108 - 113

First-principles investigation of the lattice vibrations in the alkali feldspar solid solution.
2015
Benisek, Dachs, Grodzicki
Physics and Chemistry of Minerals 42: 243-249.