Hochleistungsrechner ORACLE Sun Server X5-8

Universität Salzburg

Salzburg | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Ein Serversystem mit Intel-Prozessoren E7-8895 v3, 8-sockets (144 cores) und 2 TB Arbeitsspeicher (max. 6TB), für skalierbare Applikationen die sämtliche Cores in einem einzigen System adressieren müssen. Das Basisbetriebssystem ist Red-Hat Linux.
Die Anlage ist im Rechenzentrum der Universität über ein 10 Gbit Netzwerk angebunden.

Ansprechperson

DI Florin Guma

Research Services

Bereich Informatik
Beschleunigung von Anwendungssoftware mit hohen Speicheranforderungen und mit hohem Potential für Parallelisierung

Bereich Psychologie
Analyse von MEG/EEG Daten

Bereich Mathematik
Finite-Elemente-Simulationen, numerische Verfahren

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Bereich Informatik
Um den komplexen Anforderungen bei der Analyse von großen Netzwerken gerecht zu werden, setzen wir Methoden aus der Algorithmentheorie und dem Bereich der randomisierten Algorithmen ein. Diese werden mit Techniken aus der diskreten Mathematik kombiniert (Robert.Elsaesser@sbg.ac.at).
Entwicklung und Performanzanalyse von infrastruktureller Software für hochgradig parallele und speicherintensive Anwendungen: Hierbei kommen Techniken aus dem Systems Engineering und insbesondere dem Concurrent Programming zum Tragen (Christoph.Kirsch@sbg.ac.at).

Bereich Psychologie
Analyse kortikaler Netzwerke in hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung (Nathan.Weisz@sbg.ac.at).

Bereich Mathematik
Durchführung von aufwändigen Simulationen und numerischen Anwendungen: Insbesondere werden Simulationen für naturwissenschaftliche und technische Prozesse auf der Basis von Finite-Elemente-Methoden durchgeführt (Andreas.Schroeder@sbg.ac.at).

Bitte kontaktieren Sie uns unter science.plus@sbg.ac.at, oder kontaktieren Sie direkt die/den FI-Verantwortliche/n
Bereich Informatik (Christoph.Kirsch@sbg.ac.at)
TU Graz
JKU Linz
TU Wien
IST Austria

Bereich Psychologie (Nathan.Weisz@sbg.ac.at)
CIMeC
Università degli Studi di Trento
Nottingham University
University of Helsinki
Distributed Voting in Large Networks
2015-2018
Robert Elsässer
FWF P 27613-N15

Rigorous Systems Engineering (RiSE)
2015-2019
Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.-Ing. Christoph Kirsch (Universität Salzburg)
Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Ana Sokolova (Universität Salzburg)
FWF NFN S11411-N23
http://arise.or.at/nfn/

Brain-State Dependent Perception: Finding the Windows to Consciousness, (WIN2CON)
2012-2017
Nathan Weisz
European Research Council

Sparkling Science-Projekt "EMMA - Experimentieren mit mathematischen Algorithmen"
2014-2016
Univ.-Prof. Dr. Andreas Schröder (Projektleiter), Univ.-Prof. Dr. Clemens Fuchs, Ao. Univ.-Prof. Dr. Karl-Josef Fuchs, Ao. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schmid (Universität Salzburg)
BMWFW
https://www.uni-salzburg.at/emma

Simulation thermomechanisch bedingter Bauteildeformationen für die NC-Fräsbearbeitung
2015-2017
Univ.-Prof. Andreas Schröder (Universität Salzburg), Priv.-Doz. Dr.-Ing. Andreas Zabel (TU Dortmund), Jun.-Prof. Dr.-Ing. Petra Wiederkehr
DFG, SPP 1480

High-order immersed-boundary methods in solid mechanics for structures generated by additive processes
2015-2017
Prof. Dr.-Ing. Alexander Düster (TU Hamburg-Harburg), Prof.Dr. Ernst Rank (TU München), Univ.-Prof. Andreas Schröder (Universität Salzburg)
DFG, SPP 1748
https://www.uni-due.de/spp1748/high_order_immersed_boundary_methods.php