Multimethodische Psychologische Diagnostik und Evaluation

Universität Salzburg

Salzburg | Website

Core Facilities (CF)

Kurzbeschreibung

Computertestlabor: 8 Testplätze (getrennt durch Paneele), Software zu standardisierten diagnostischen Verfahren (psychologische Tests, Fragebögen), Software zu reaktionszeitbasierte Tests und Experimente, 2 Biofeedback Xpert (EDA, Atem, Puls, Motorik), Trainingssoftware, Probandentastatur, Motorische Leistungsserie

Mobiles Testlabor: 8 Laptops, die entweder zusätzlich zu den fixen Arbeitsplätzen, oder auch mobil an anderen Orten (Schulen, Firmen, …) eingesetzt werden können und auf denen die Vorgabe computerisierter psychologischer Tests und Experimente möglich ist

Hormon-Einheit: Plate Reader, Plate Washer, Software, Plattenschüttler, Pipetten, Autoklav, Gefriertruhe, Kühlschrank, Abzug

Ansprechperson

Prof. Dr. Tuulia Ortner

Research Services

Entwicklung und Evaluation unterschiedlicher psychologischer Tests und Fragebögen
Entwicklung alternativer und innovativer Erfassungsmethoden wie computerbasierte Erfassung von Persönlichkeit mittels Szenarien (Objektive Persönlichkeitstests) oder Adaptives Testen
Untersuchungen zum Einfluss von methodischen- und/oder situativen Einflüssen auf Tests- und Fragebögen
Multimethodische Untersuchung von (kognitiven) Leistungs- und Persönlichkeitsmerkmale
Psychometrische Analysen
Expertise im Hinblick auf systematische Verhaltensbeobachtungen und strukturierte Interviewtechnik
Erstellung und Durchführung von Testungen und Befragungen im Internet und im Feld (mobiles Testlabor)
Expertise nach DIN 33430
Erfahrungen in der Analyse komplexer Datenstrukturen
Analyse von Hormonen aus Blut und Speichel

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Das Test- und Assessmentlabor ermöglichen es Verhaltensdaten wie auch Daten aus standardisierten oder selbst konstruierten oder zusammengestellten Test, Fragebögen und reaktionszeitbasierte Verfahren an Menschen computerisiert oder in Paper-Pencil Form zu erheben.
Untersucht werden im Hinblick auf die Grundlagenforschung situative Bedingungen und methodische Aspekte von Testleistung und Reaktionen auf diagnostische Verfahren unter Berücksichtigung von Personenmerkmalen und Persönlichkeit. Anwendungsorientiert werden Leistungs- und Persönlichkeitstests wie auch Fragebögen zur Evaluation von Zuständen oder Veränderungen designed, konstruiert und an geeigneten Stichproben in psychometrischer Hinsicht erprobt.
Die Hormon-Einheit ermöglicht die Analyse von Hormonen aus dem Speichel (insbesondere Stress- und Geschlechtshormonen) oder Urin (z.B. Monoamine) als Korrelate zu psychologischen Testergebnissen und beobachtbarem Verhalten.

Bitte kontaktieren Sie uns unter science.plus@sbg.ac.at, oder kontaktieren Sie direkt die/den FI-Verantwortliche/n
School of Education, Universität Salzburg
Universität Koblenz, Landau
Institut für Psychologie, Universität Halle-Witteneberg
Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Salzburg
SCHUHFRIED GmbH, Mödling
Konvergente und divergente Validität Objektiver Persönlichkeitstests: Konsistenz von Messergebnissen über Methoden und Situationen
2010-2014
Tuulia M. Ortner & Michael Eid
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/186985389

Linking sex and hemisphere in cognitive strategies
2015-2018
Belinda Pletzer
FWF
Interactive effects of culture and sex hormones on sex role orientation
2015
Pletzer, B., Petasis, O., Ortner, T. M. & Cahill, L.
Frontiers in Neuroscience, 9, 240
http://journal.frontiersin.org/article/10.3389/fnins.2015.00240

Evaluating the construct validity of objective personality tests using a multitrait-multimethod-multioccasion-(MTMM-MO)-approach.
2014
Koch, T., Ortner, T. M., Eid, M., Caspers, J. & Schmitt, M.
European Journal of Psychological Assessment, 30
http://econtent.hogrefe.com/doi/abs/10.1027/1015-5759/a000212

The tendency to fall for distracting information while making judgments development and validation of the objective heuristic thinking test.
2014
Jasper, F. & Ortner, T. M.
European Journal of Psychological Assessment
http://econtent.hogrefe.com/doi/abs/10.1027/1015-5759/a000214

I will probably fail: Higher ability students' motivational experiences during adaptive achievement testing
2014
Ortner, T. M., Weißkopf, E. & Koch, T.
European Journal of Psychological Assessment
http://econtent.hogrefe.com/doi/abs/10.1027/1015-5759/a000168