Mikro-Röntgenfluoreszenz-Spektrometrie (Mikro-RFA Bruker M4 TORNADO PLUS)

ACR – Austrian Cooperative Research

Wien | Website

Other research infrastructure

Short Description

Das Bruker M4 TORNADO PLUS ist ein energiedispersives µ-Röntgenfluoreszenz-Gerät für ortsaufgelöste Analysen der chemische Zusammensetzung. Makroskopische Probekörper (z.B. Bohrkerne) können als gesamte Probe in hoher Ortsauflösung bzgl. elementarer chemischer Zusammensetzung der Oberfläche analysiert werden. Auf einen Blick werden so Verteilung und Konzentration der Elemente in einer Probe sichtbar.

Bei der Messung wird die Probe auf einem Tisch unter dem Messkopf hochpräzise bewegt. In jedem definierten Messpunkt wird die Oberfläche mit einem fokussierten Röntgenstrahl beschossen und dabei eine kurzzeitige Anregung von Atomen in der Probe erreicht. Durch Aussendung charakteristischer Röntgenstrahlung gelangen die Atome wieder in ihren Grundzustand. Die Analyse dieser charakteristischen Röntgenstrahlung ermöglicht es, Art und Menge der jeweiligen Atomsorte in der Probe und am jeweiligen Messpunkt zu bestimmen. Um den Einfluss von Luftmolekülen auf die Messung zu unterbinden, kann in der Probenkammer ein Vakuum erzeugt werden.

Contact Person

Robert Hula

Research Services

Baustoffanalyse, Elementverteilung, Spot-Analysen, Line-Scans, 2D-Mapping, Phasenanteilsbestimmung, Qualitative Überblicksanalysen und semiquantitative Analysen, Quantitative Analysen, Zerstörungsfreie Analysen

Methods & Expertise for Research Infrastructure

Makroskopische Analyse der Elementverteilung von Baustoffen, z.B. Erstellung von Chloridprofilen

Nutzung nach Rücksprache bzw. Kontaktaufnahme.
Chlorid Korrosion
2020
Martin Peyerl, Robert Hula
ACR
Projektpartner: ZFE