FH-GTMA-PCR-00-1 TMA Grand Master

JKU - Johannes Kepler Universität Linz

Linz | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Roboter assistierter Tissue Microarrayer mit der Möglichkeit der Digitalen Annotation der Regions of Interest.

Ansprechperson

Univ.-Prof. Dr. Rupert Langer

Research Services

noch keine vorhanden

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Schneller, vollautomatischer Gewebe-Microarrayer mit höchster Kapazität
Hohe Kapazität: 72 Blöcke, 60 Spenderblöcke gleichzeitig, 4 Durchmesser für TMA-Kerne: 0,6 mm (maximale Anzahl von Cores/TMA-Block 558) 1 mm (maximale Anzahl von Cores/TMA-Block 286) 1,5 mm (maximal Anzahl Cores/TMA-Block 135) 2 mm (maximale Anzahl Cores/TMA-Block 84)

Univ.-Prof. Dr. Rupert Langer
Klinisches Institut für Pathologie und Molekularpathologie
rupert.langer@jku.at
https://www.kepleruniklinikum.at/versorgung/institute/pathologie-und-molekularpathologie/
nach Vereinbarung