Inverses konfo­kales Mikroskop

Veterinärmedizinische Universität Wien

Wien | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Bei diesem Gerät handelt es sich um ein inverses konfokales Mikroskop, ausgerüstet mit 3 Lasern verschiedener Wellenlängen (488, 561, 633 nm) und 7 Photodetektoren.

Zusätzlich ist ein extern gepulster Zweiphotonenlaser angeschlossen. Zwei der Photodetektoren sind speziell für die Zweiphotonenmikroskopie eingebaut. Zusätzlich ermöglicht das Mikroskop Untersuchungen, die konstante T=37° und CO2 Begasung benötigen.

Ansprechperson

Dr. Lars Zimmermann

Research Services

Zweiphotonen-Mikroskopie
FLIM Messungen
RICS Messungen
FRET MEssungen
FRAP Messungen

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

- Langandauernde Lebenszellmessungen unter physiologischen Bedingungen
- parallele Fluoreszenzmessungen mehrerer Farbstoffe (+ zusätzlich Durchlichtbild)
- Messungen dicker Proben (0,5 mm Schichtdicke) mittels Zweiphotonenlaser (Achtung: inverses Mikroskop)
- Messungen von Wechselwirkungen verschiedener Moleküle mittels Fluoreszenzlebenszeit (FLIM) oder Fluoreszenz-
Resonanzenergietransfer (FRET)
- Bestimmungen von Bewegungen von Molekülen bzw. Messungen von Molekülclustering (FRAP und RICS).

Dr. Lars Zimmermann
Abteilung für Physiologie und Biophysik
+43 1 25077 4572
lars.zimmermann@vetmeduni.ac.at
http://www.vetmeduni.ac.at/biophysik/
für Interessierte bitte um Kontaktaufnahme mit Dr. Lars Zimmermann