Kompressionsgerät für Oedometerversuche

Technische Universität Wien (TU Wien)

Wien | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Vollautomatisches Kompressionsgerät mit 12 Einzelprüfplätzen
Das Einsatzgebiet umfasst Kompressionsversuche (Oedometerversuche) zur Bestimmung der Zusammendrückbarkeit und des zeitlichen Last-Setzungsverhaltens von Böden sowie der Wasserdurchlässigkeit. Weiters können einaxiale Druckversuche bzw. Konsolidation von Bodenproben und Ermittlung von Bodenparametern (Steifemodul, zeitabhängige Last-Verformungseigenschaften, Quellen, etc.) durchgeführt werden.

Hersteller: Fa. Wille Geotechnik APS GmbH, Göttingen (D)
Komponenten:
- 12 Prüfpressen UL-25 mit max. Normalkraft 25 kN
- Prüfung in Edelstahl-Oedometern mit Prüfflächen: 20 / 40 / 100 cm²
- mit Kraftmessdosen 2 / 5 / 10 kN und induktiven Wegaufnehmern 25 / 50 / 100 mm
- Genauigkeitsklasse (inkl. Messverstärker): 0,1%
- Vorschubgeschwindigkeit: 30 – 0,00001 mm/min
- Elektronische Volumenmeßeinrichtung mit Wasserstandsmessung mittels Drucksensor

Ansprechperson

Ing. Andreas Hausenberger

Research Services

Durchführung von Kompressionsversuchen an Bodenproben im Oedometer, Bestimmung des zeitabhängigen Verformungsverhaltens

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Das Einsatzgebiet umfasst Kompressionsversuche (Oedometerversuchen) zur Bestimmung der Zusammendrückbarkeit und des zeitlichen Last-Setzungsverhaltens von Böden sowie der Wasserdurchlässigkeit.

Erdbaulabor der Technischen Universität Wien
Institut für Geotechnik, Forschungsbereich Grundbau, Boden- und Felsmechanik
Ing. Andreas Hausenberger
E220-2
+43-1-58801-22111
andreas.hausenberger@tuwien.ac.at
https://www.igb.tuwien.ac.at/institut/erdbaulabor/
Bitte direkte Kontaktaufnahme mit der Kontaktperson.