Labor produktive Arbeit

FH Burgenland

Eisenstadt | Website

Räumliche Forschungsinfrastruktur

Kurzbeschreibung

Der Aufbau des Labors Produktive Arbeit in der Wissensgesellschaft — experimenteller Kreativitäts- und Kommunikationsraum ermöglicht systematische Experimente zur Wirkung unterschiedlicher räumlicher Gestaltung, Möbel und technische Ausstattungen auf die Produktivität im Rahmen des Arbeitsalltags einer Hochschule.

Ansprechperson

Mag. Dr. Amelie Cserer

Research Services

Experimentelles Testen der Gestaltung offener Arbeitsräume vor deren Umsetzung

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Im Labor produktive Arbeit wurden modernste Beleuchtungs- und Tonanlagen installiert, um unterschiedliche Situation erzeugen zu können. Darüber hinaus können Unternehmen, Non-Profitorganisationen und Teile der öffentlichen Verwaltung in der Region die Gestaltung offener Arbeitsräume vor einer Umsetzung experimentell testen.

Nutzungsbedingungen nach Vereinbarung
FH Burgenland GmbH