Mikroskop mit 18er Mitbeobachtungseinheit

Medizinische Universität Innsbruck

Innsbruck | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

18 Personen können über Mikroskope, weitere Personen über den 65 Zoll Bildschirm gemeinsam und gleichzeitig mikroskopische Gewebeproben auf Glasträgern beurteilen und im Kollegium diskutieren.
Einsatz in der Lehre und in der Forschung.

Ansprechperson

Univ.-Prof. DDr. Johannes Haybäck

Research Services

Histomorphologische und zytomorphologische Bilddokumentation, morphometrische Bearbeitung.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Beurteilung und Bilddokumentation histologischer Präparate samt histochemischer sowie immuner Färbungen.

Univ.-Prof. DDr. Johannes Haybäck
Institut für Pathologie, Neuropathologie und Molekularpathologie
0512-9003-71301
johannes.haybaeck@i-med.ac.at
https://www.i-med.ac.at/pathologie/
Nach schriftlicher Anfrage bei der Kontaktperson kann innerhalb der Dienstzeiten ein Termin für die Nutzung vereinbart werden.