Röntgen-Fluoreszenzspektrometer Eowyn - Röntgenzentrum

Technische Universität Wien (TU Wien)

Wien | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Wellenlängendispersives Röntgenfluoroszenzspektrometer für die quantitative Analyse aller Elemente ausgenommen Wasserstoff, Lithium und Beryllium in festen Proben.

Ansprechperson

Dr. Johannes Zbiral

Research Services

Das Röntgenzentrum der Technischen Universität Wien bietet die Durchführung von Phasenanalysen, Eigenspannungs- und Texturanalysen an. Der Service wird vorzugsweise für Angehörige der TU Wien angeboten. Im Rahmen von Kooperationen innerhalb von Forschungsprojekten werden auch Messungen/Auswertungen für Institutionen außerhalb der TU Wien angeboten. In beschränktem Umfang können auch Aufträge von Dritten angenommen werden.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Präparation von metallischen Pulvern, Oxidpulvern, Karbiden, Nitriden und Boriden für die Analyse über Oxidation und Schmelzaufschluss; Präparation von Pulverpresslingen für die Analyse; Präparation fester Proben und Analyse der Proben

Dr. Johannes Zbiral
Institut für Chemische Technologien und Analytik
01 58801 16160
johannes.zbiral@tuwien.ac.at
http://www.cta.tuwien.ac.at/

Dr. Hradil Klaudia
Röntgenzentrum
01 58801 406620
klaudia.hradil@tuwien.ac.at
http://xrc.tuwien.ac.at
https://www.researchgate.net/profile/Klaudia_Hradil
Im Allgemeinen werden die Messungen von Personal des XRC durchgeführt. Selbstständige Nutzung der Geräte kann nur nach Einweisung und erfolgreicher Absolvierung eines theoretischen Kurses gestattet werden. Zur Klärung möchten wir um Kontaktaufnahme mit dem Röntgenzentrum (http://xrc.tuwien.ac.at/anreise_kontakt_anfrage/) bitten.
TU Wien (Technische Chemie, Technische Physik, Elektrotechnik, Maschinenbau)
Universität Wien
Akademie der bildenden Künste Wien
diverse Museen und Firmen
Forschungsneutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) Garching