Scanner Olympus VS200

Medizinische Universität Graz

Graz

Großgerät

Kurzbeschreibung

Der VS200 Scanner ist ein semi-automatisiertes Fluoreszenzmikroskop (Scanner), das Präparate scannen kann, die auf unterschiedlich großen Objektträgern aufgezogen sein können [Größe 1x3 Zoll (Standard) bis 4x5 Zoll]. Er verfügt über Durchlicht- und Fluoreszenzmodi, welche Aufnahmen ganzer Gewebeschnitte im Durchlicht (mehrere cm² in wenigen Minuten) zulässt. Im Fluoreszenzmodus verfügt der Scanner über abgestimmte Mehrfach-Fluoreszenz- und Einzelfilter, die eine Aufnahme von 7 unterschiedlichen Fluoreszenzfarben in ein und demselben Präparat erlaubt (Bereich: DAPI bis Cy7). Das System ist zusätzlich mit einem 40x Öl-Objektiv und einem automatischen Öl-Dispenser ausgestattet.

Ansprechperson

Dr. Thomas Kroneis

Research Services

Zugang über Division for Cell Biology, Histology and Embryology

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Die Methodenexpertise deckt histologische, immunhistologische und molekularbiologische Analysetechniken ab. Dies umfasst die Herstellung von Gewebsschnitten (cryo, FFPE), histologische (z.B.: Hematoxylin-Eosin) und immunhistologische (Immunofluoreszenzfärbungen) Färbetechniken und in situ padlock/sequencing Technologien. Spezielle Expertise liegt neben den Labormethoden in der Expertise zur Kombination mehrerer Fluoreszenzfarbstoffe für Mehrfarben-Fluoreszenzmikroskopie.

Dr. Thomas Kroneis
Division for Cell Biology, Histology and Embryology
0316 385 71904
thomas.kroneis@medunigraz.at
https://www.medunigraz.at
Nutzungsbedingungen nach Vereinbarung