SML Einschnecken Extruder ES/60/33D

JKU - Johannes Kepler Universität Linz

Linz | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Versuchsextruder mit Schneckendurchmesser 60 mm und einer Verfahrenslänge von 33 D. Ausgestattet mit Zusatzsensorik. Zusätzlich mit spezieller Antriebstechnik ausgeführt

Ansprechperson

Mag. Bernhard Löw-Baselli

Research Services

Einschneckenextrusion
Doppelschneckenextrusion
• gleichlaufend und gegenlaufend
Compounding
Rheologische Charakterisierung
• Kontinuierleiche Rheometer (Schlitzkapillare, Dehnrheometer, Doppelschlitzrheometer)
• Diskontinuierliche Rheometer (Rotationsrheometer, Hochdruckkapillarrheometer)
Coextrusion
• Rohr-, Profil-, Plattenanlage
CFD Simulation
• Ansys Workbench

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Einsatz für Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Einschneckenextrusion von synth. Biopassiv Polymeren

Zuordnung zur Core Facility

JKU-IPPD Polymer Processing and Digital Transformation

Mag. Bernhard Löw-Baselli
Institute of Polymer Processing and Digital Transformation
+43 732 2468 6586
bernhard.loew-baselli@jku.at
https://www.jku.at/ippd

Univ.-Prof. DI Dr. mont. Gerald R. Berger-Weber
Institute of Polymer Processing and Digital Transformation
+43 732 2468 6572
gerald.berger-weber@jku.at
https://www.jku.at/ippd
Die Nutzungsbedingungen für das Gerät sind zu vereinbaren. Informationen und Kontaktdaten finden Sie auf der JKU Webseite unter http://www.jku.at/ippd/.
Montanuniversität Leoben
National Technical University of Athens - School of Mining Engineering and Metallurgy
Fachhochschule Wels
Poloplast
SML
Starlinger
Greiner Packaging
Erema
KraussMaffei
AZO
Leistritz Extrusionstechnik
Battenfeld-cincinnati
EMO
Borealis
Brabender Technolgie
Esde
Soplar
Unicor