V-Research GmbH Industrielle Forschung und Entwicklung | Tribometer

ACR – Austrian Cooperative Research

Dornbirn | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Das Tribometer (Reib- und Verschleißprüfstand) wird zur Charakterisierung von Reibungs- und Verschleißeigenschaften von Werkstoffen, Schichten und Schmierstoffen eingesetzt. Durch die Abstrahierung realer Tribosystemen und die Versuchsmodellierung kann die Funktionsweise von Tribosystemen industrieller Anwendungen (z. B. Gleitführungen, Lager, Getriebe, usw.) analysiert und optimiert werden.

Durch den modularen und flexiblen Aufbau (flexible Probengeometriegestaltung) des Tribometers kann die Modellierung der Tests so ausgeführt werden, dass der Versuchsaufbau und die Versuchsbedingungen dem realen Bauteil möglichst angeglichen werden. Je nach Geometrie können auch ganze Bauteile als Probekörper direkt geprüft werden. Das Tribometer bietet somit mehr Möglichkeiten, auch schwer modellierbare Kontakte zu testen.

Ansprechperson

Alexander Diem

Research Services

Durchführung von Forschungsprojekten und Analyseaufträgen zur Charakterisierung von Reibungs- und Verschleißeigenschaften von Werkstoffen, Schichten und Schmierstoffen, d.h.
- Design von Tribosystemen
- Entwicklung und Optimierung von tribologischen Kontakten
- Analyse / Schadensanalyse von Tribosystemen
- Experimentelle Simulation von Reibungs- und Verschleißsystemen

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Zur Auswertung der Versuche sind eine Vielzahl von Analysen möglich:
zeitlicher Verlauf von Reibkraft (Haftreibung, Gleitreibung), Drehmoment, kumulierter Verschleiß; Temperaturentwicklung; geschwindigkeitsabhängige Reibkraft (Stribeckkurve), Stick-slip-Verhalten, Lastabhängigkeiten von Reibung und Verschleiß, Losbrech/Anlaufverhalten, usw.

Folgende Rahmenbedingungen können für die Versuche gewählt werden:
Probengeometrie / Versuchskörper: Flexible Auswahlmöglichkeiten
Werkstoffe: Elastomere, Polymere, Metalle, Keramik, usw.
Bewegungsformen: oszillierend, reversierend, rotierend, unidirektional und bohrend
Kontaktform: punkt- bis flächenförmig
Normalkraft: bis 1000 N
Temperatur: bis 200°C (höhere Temperaturen optional)
Umgebungsmedien: Luft, Gas
mit und ohne Zwischenstoffe (Schmierstoffe)
Sonderlösungen auch außerhalb der angegebenen Rahmenbedingungen sind z. T. möglich

Die Versuche werden von geschulten V-Research Mitarbeitern, mit langjähriger Erfahrung im Bereich tribologischer Systeme in Industrieanwendungen, entwickelt und durchgeführt.

Alexander Diem
TriboDesign
+43 5572 394 159
alexander.diem@v-research.at
http://www.v-research.at/
Eine Nutzung des Tribometers ist über Mitarbeiter von V-Research möglich, da für die Bedienung des Gerätes mehrjährige Erfahrung in der Versuchsentwicklung, –durchführung und Interpretation ratsam ist. Die Mitarbeiter von V-Research verfügen aus vielen erfolgreich durchgeführten Forschungsprojekten über die nötige Expertise, hochwertige, experimentelle tribologische Untersuchungen durchzuführen. Bitte kontaktieren Sie V-Research unter http://www.v-research.at oder telefonisch unter +43-5572-394159-0.
AC2T research GmbH - Österreichisches Kompetenzzentrum für Tribologie
FELMI-ZFE Austrian Centre for Electron Microscopy and Nanoanalysis
FHV Fachhochschule Vorarlberg
OFI Österreichischen Forschungsinstituts für Chemie und Technik
OGI Österreichisches Giesserei-Institut
...