Wetterradar

Universität für Bodenkultur Wien (BOKU)

Wien | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Das Wetterradar ist ein hochauflösendes zweifach polarisiertes Radar mit 9,4 GHz. Es kann 3-dimensional Scannen und hat eine horizontale räumliche Auflösung von Niederschlagsstrukturen (Regen, Schnee und Eis) von besser als 50m. Es ist für den mobilen Einsatz zur Untersuchung von atmosphärischen Strukturen unter speziellen Rahmenbedingungen (Naturgefahren) vorgesehen.

Aufgrund der zweifachen Polarisation können die Physik der Niederschlagsentstehung und die dabei ablaufenden 3-dimensionalen Prozesse untersucht werden. Das geringe Gewicht (70kg) erlaubt einen raschen und sehr flexiblen Einsatz im gesamten Bundesgebiet Österreich.

Zusammen mit numerischen Simulationen wird die Beschreibung von komplexen atmosphärischen Prozessen und deren Auswirkung möglich.

Ansprechperson

Mursch-Radlgruber Erich

Research Services

Atmosphärische Forschung

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Meteorologische Messungen und numerische atmosphärische Simulationen

Verantwortlicher für das Radar
Mursch-Radlgruber Erich
Institut für Meteorologie und Klimatologie
+43147654-0
erich.mursch-radlgruber@boku.ac.at
https://boku.ac.at/wau/met