Zeiss LSM 710 – Konfokales Laserscanning Mikroskop

Donau Universität Krems

Lunz am See | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Fluoreszenzmikroskop für Aufnahmen mit verbesserter Fokussierung und Schärfentiefe. Von lichtdurchlässigen Proben wie biologischem Gewebe können dreidimensionale Aufnahmen erstellt werden. Ebenso können Zeitreihen aufgenommen werden. Zur Anregung der Fluoreszenz stehen 7 Laserlinien zur Verfügung (405, 458, 514, 561, 594, 633nm). Das Mikroskop ist mit Objektiven von 2,5 bis 100-facher Vergrößerung ausgestattet.

Ansprechperson

DI (FH) Christian Preiler

Research Services

Assistenz bei Probenvorbereitung und Mikroskopie. Zur Anfertigung von Dünnschnittpräparaten ist ein Gefriermikrotom vorhanden.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Färben und Filtration partikulärer Proben; Einbetten und Anfertigen von Dünnschnittpräparaten; Software Zeiss ZEN mit dreidimensionaler Bilderfassung als Z-Stack.

DI (FH) Christian Preiler
WasserCluster – Biologische Station Lunz GmbH
07486 20060 85
christian.preiler@wcl.ac.at
http://www.wcl.ac.at
Nutzung unter bestimmten Voraussetzungen (Einschulung, Nutzungsvereinbarung) möglich.
Wassercluster Lunz GmbH