Zug/Druck-Universalprüfsystem ZWICK Z250

Montanuniversität Leoben

Leoben | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Die Anlage dient zur mechanischen Charakterisierung von Werkstoffen in einem Prüfkraftbereich bis 250 kN und einem Temperaturbereich von –80 bis 250 °C vorrangig unter monotoner Beanspruchung. Je nach installierter Einspannvorrichtung kann die Werkstoffprüfung unter Zug-, Druck- oder Biegebeanspruchung durchgeführt werden. Für die Deformationsmessung stehen optische und mechanische Wegaufnehmer zur Verfügung.

Ansprechperson

Dr. Gerald Pilz

Research Services

Industrie-Projekte und wissenschaftliche Forschungsprojekte zur mechanischen Charakterisierung von Kunststoffen und Kunststoff-Verbundwerkstoffen bei zumeist monotoner Beanspruchung im Lastbereich bis 250 kN.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Mechanische Charakterisierung von Kunststoffen und Kunststoff-Verbundwerkstoffen.

Dr. Gerald Pilz
Lehrstuhl für Werkstoffkunde und Prüfung der Kunststoffe, Department Kunststofftechnik
03842 402 2109
gerald.pilz@unileoben.ac.at
http://www.kunststofftechnik.at/
Nach Vereinbarung mit der zuständigen Kontaktperson.