Induktiv gekoppeltes Plasma mit optischer Emissionsspektralanalyse (ICP-OES)

AC2T research GmbH - Österreichisches Kompetenzzentrum für Tribologie

Wiener Neustadt | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Laborgerät zur Bestimmung der elementaren Zusammensetzung von festen und flüssigen Proben im Bereich µg/kg bis 100 g/kg

Ansprechperson

Ing. Rainer Franz

Research Services

Durchführung von F&E-Dienstleistungen im Rahmen von Kundenaufträgen oder langfristigen Kooperationen in (inter-)nationalen Forschungsprojekten

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Elementanalyse zur Bestimmung von Additiven, Verschleiß und Kontaminationen; die vorbereitete Probelösung wird als Aerosol in ein Plasma eingebracht und bei 6.000-10.000 °C atomisiert und angeregt, wodurch die Atome und Ionen Strahlung aussenden, welche in einem Detektor qualitativ und quantitativ erfasst werden; davor wird bei Bedarf die Probe einem Mikrowellenaufschluß unterzogen, um Matrixeffekte bei der Messung zu vermeiden; sämtliche chemische Elemente außer Halogene, Edelgase, Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff und Kohlenstoff sind quantitativ im Bereich mg/kg bis 100 g/kg bestimmbar

Ing. Rainer Franz
Schmierstoffe & Schmierstoffanwendungen
+43 2622 81600 164
rainer.franz@ac2t.at
http://www.ac2t.at
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AC²T research GmbH. Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme.