Nationale Referenzzentrale für Polio

AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH

Wien | Website

Core Facilities (CF)

Kurzbeschreibung

Die von der Globalen Polio Eradikations Initiative (GPEI) vorgegebenen Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Poliofreiheit sind:

• Erhaltung und Dokumentation hoher Grundimmunisierungsraten der Bevölkerung
• Landesweite Surveillancesysteme (Meldepflicht von schlaffen Lähmungen, sowie Enterovirus-Überwachung)
• Qualitätskontrollen von Enterovirus-diagnostizierenden Laboratorien
• Gewährleistung einer sicheren Lagerung von Polioviren in speziell von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) zertifizierten Einrichtungen

Ansprechperson

Mag. Birgit Prochazka

Research Services

Die AGES betreibt Nationale Referenzlaboratorien nach der EU Kontrollverordnung Nr. (EC) 882/2004 und weitere Referenzlaboratorien, Referenzzentralen und Sammlungen nach nationalen und internationalen Vorgaben.
Für nähere Informationen zur Zusammenarbeit wenden Sie sich bitte an die Leitung des Referenzlabors unter dem Punkt „Kontakt“.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Nachweis in Stuhlproben, Rachenabstrichen, Rachenspülwasser, Liquor (bei ZNS-Manifestation), Serum (für AK-Nachweis).
Direkter Erregernachweis mittels Virusanzucht in Zellkultur, mit anschließender Typisierung (Sequenzierung).

Die AGES betreibt Nationale Referenzlaboratorien nach der EU Kontrollverordnung Nr. (EC) 882/2004 und weitere Referenzlaboratorien, Referenzzentralen und Sammlungen nach nationalen und internationalen Vorgaben.
Für nähere Informationen zur Zusammenarbeit wenden Sie sich bitte an die Leitung des Referenzlabors unter dem Punkt „Kontakt“.