Nationale Referenzzentrale für Hämophilus

AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH

Graz | Website

Core Facilities (CF)

Kurzbeschreibung

Seit Juli 2006 sind durch eine Änderung des Epidemiegesetzes von 1950 nicht nur die Haemophilus influenzae-Meningitis, sondern alle invasiven Haemophilus influenzae-Erkrankungen gesetzlich meldepflichtig.

Ansprechperson

Mag. Claudia Mikula

Research Services

Die AGES betreibt Nationale Referenzlaboratorien nach der EU Kontrollverordnung Nr. (EC) 882/2004 und weitere Referenzlaboratorien, Referenzzentralen und Sammlungen nach nationalen und internationalen Vorgaben.
Für nähere Informationen zur Zusammenarbeit wenden Sie sich bitte an die Leitung des Referenzlabors unter dem Punkt „Kontakt“.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

•Alle eingesandten Stämme werden auf die Serotypen a, b, c, d, e und f geprüft
•Der Biotyp wird biochemisch anhand der Reaktionen Ornithin-Decarboxylase, Urease und Indol bestimmt
•Antibiotikaresistenztestungen mittels Epsilon-Test

Die AGES betreibt Nationale Referenzlaboratorien nach der EU Kontrollverordnung Nr. (EC) 882/2004 und weitere Referenzlaboratorien, Referenzzentralen und Sammlungen nach nationalen und internationalen Vorgaben.
Für nähere Informationen zur Zusammenarbeit wenden Sie sich bitte an die Leitung des Referenzlabors unter dem Punkt „Kontakt“.