Nationale Referenzzentrale für Shigellose

AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH

Graz | Website

Core Facilities (CF)

Kurzbeschreibung

Die Shigellose ist weltweit verbreitet. Die Prävalenz der Infektion ist von Land zu Land unterschiedlich, ebenso wie der jeweilige Anteil der vier Shigella-Spezies. S. dysenteriae 1, der Erreger der epidemischen Shigellose, ist für weitreichende Ausbrüche in Zentralafrika, Südost-Asien und Indien verantwortlich. S. flexneri dominiert in tropischen und subtropischen Gebieten und ist dort für etwa 50 Prozent der Shigellosen verantwortlich. S. boydii kommt vor allem in Indien vor. In den Industrieländern ist S. sonnei der wichtigste Erreger der Shigellose.

Ansprechperson

Dr. Ingeborg Lederer

Research Services

Die AGES betreibt Nationale Referenzlaboratorien nach der EU Kontrollverordnung Nr. (EC) 882/2004 und weitere Referenzlaboratorien, Referenzzentralen und Sammlungen nach nationalen und internationalen Vorgaben.
Für nähere Informationen zur Zusammenarbeit wenden Sie sich bitte an die Leitung des Referenzlabors unter dem Punkt „Kontakt“.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

- Kulturelle Untersuchung (Bakterienkultur)
- Antibiotikaresistenz Untersuchung

Die AGES betreibt Nationale Referenzlaboratorien nach der EU Kontrollverordnung Nr. (EC) 882/2004 und weitere Referenzlaboratorien, Referenzzentralen und Sammlungen nach nationalen und internationalen Vorgaben.
Für nähere Informationen zur Zusammenarbeit wenden Sie sich bitte an die Leitung des Referenzlabors unter dem Punkt „Kontakt“.
Lederer, Ingeborg; Taus, Karin; Allerberger, Franz; Fenkart, Sabrina; Spina, Alexander; Springer, Burkhard; Schmid, Daniela; (2015); Shigellosis in refugees, Austria, July to November 2015; Eurosurveillance; 20 (48); 03/DEZ/2015