Softwarepakete zu Simulationen im Bereich Optik

Austrian Center for Medical Innovation and Technology (ACMIT Gmbh)

Wiener Neustadt | Website

Sonstige Forschungsinfrastruktur

Kurzbeschreibung

Als Forschungsinfrastruktur hat ACMIT Softwarepakete zur Simulation optischer Problemstellungen zur Verfügung und bietet mit einem darin geschulten Team Simulationen zu optischen Systemen in verschiedensten Anwendungsbereich an.
Mithilfe modernster Simulationsprogramme (Field-Tracing und Ray-Tracing) ist eine rigorose Berechnung des elektromagnetischen Feldes möglich und selbst unübliche optische Oberflächen können korrekt auch unter Berücksichtigung diffraktiver Effekte simuliert und optimiert werden.

Ansprechperson

DI Kirsten Lux

Research Services

Simulationen zu optisch abbildenden Systeme für Design und Optimierung

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Mit dem für die Simulation optischer Problemstellungen in den Bereichen Field-Tracing und Ray-Tracing geschulten und erfahrenen Vor-Ort-Team ist eine rigorose Berechnung elektromagnetischer Feldes möglich wobei selbst unübliche optische Oberflächen auch unter Berücksichtigung diffraktiver Effekte simuliert und optimiert werden können.

DI Kirsten Lux
+43 2622 22859-41
Kirsten.Lux@acmit.at
http://www.acmit.at
Auf Anfrage
C. Krutzler, K. Lux, M. Prinz, Recent Developments in Modeling Innovative Intraocular Lenses, IFAC conference, 2012, Budapest.