3m Semi-Absorberkammer

1/1 | |

KEBA AG

Linz | Website

Räumliche Forschungsinfrastruktur

Kurzbeschreibung

Die zur Verfügung stehende 3m Semi-Absorberkammer schirmt den Innenraum von der Außenwelt elektromagnetisch ab und ist in Kombination mit der zur Verfügung stehenden Messtechnik für Störfestigkeits- und Störaussendungsmessungen von hochfrequenten Feldern im Bereich der EMV-Prüftechnik geeignet. Aufgrund der durchgehend leitfähigen Bodenplatte und des daraus resultierenden reflektiven Verhaltens entspricht die Semi-Absorberkammer näherungsweise einer Freifeldanordnung. Der Prüfling kann auf seine elektromagnetischen Eigenschaften HF-Feld untersucht und bewertet werden.

Durchführbare Prüfungen:

Störaussendungsmessung HF-Feld EN55011 (bis 6 GHz)
Störaussenundgsmessung HF-Feld EN55022 (bis 6 GHz)
Störfestigkeitsmessung HF-Feld EN61000-4-3 (bis 3 GHz; max. mögliche Störpegel auf Anfrage)

Ansprechperson

Ing. Andreas Reiter MBA

Research Services

Bewertung eines Prüflings in Bezug auf seine elektromagnetischen Eigenschaften (hochfrequentes Feld).

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Das EMV-Labor bei KEBA AG besteht seit mehr als 25 Jahren und führt seither regelmäßig EMV-Prüfungen für interne und externe Kunden durch. Aufgrund dieser langjährigen Erfahrung ist es möglich, Messergebnisse entsprechend zu deuten, Bewertungen durchzuführen und entsprechende Maßnahmen bei Abweichungen zu setzen.

Ing. Andreas Reiter MBA
DCTL
+43 (0)732 7090 22720
rter@keba.com
http://www.keba.com
Die Durchführung der Prüfungen wird von einem Messtechniker begleitet. Der Prüfling (EUT) muss inklusive dem für den Betrieb notwendigen Zusatzequipment (AE), wie auch eine entsprechende Testsoftware, zur Verfügung gestellt werden.

Stundensätze auf Anfrage.
1/1 | |