Mikro-Emissions-Test-Kammer

Kompetenzzentrum Holz GmbH - wood kplus

Tulln | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Mikrokammer (Markes International Ltd. Microchamber/Thermal Extractor – µ-CTE™) für die Bestimmung der Emission von Werkstoffen für die Anwendung in Innenräumen und Baumaterialien.

Ansprechperson

DI Dr. Christian Hansmann

Research Services

Bestimmung der Emissionswerte bei Baumaterialien und Produkten für den Innenbereich. Materialprüfung erfolgt in 6 einzelnen Zellen in einem Heizblock. Entnahme der Luft-Probe erfolgt beim Luftauslass jeder einzelnen Zelle:
Regelbare Temperatur (18°C – 120°C),
Zell-Volumen 44 ml,
Regelbare Luftaustauschrate (0 – 120 ml*min-1).

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Das Gerät dient der Forschung auf dem Gebiet der VOC und Formaldehyd- Emissionen sowie weiterer Luftbelastungen. Der Bereich Massivholz und Holzverbundwerkstoffe beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit unterschiedlichen holztechnologischen Prozessen sowie mit Prüfung von Holz und Holzwerkstoffen. Die Expertise des Bereichs umfasst hierbei insbesondere: Die mikroskopische und makroskopische Charakterisierung von Holz- und Faserstrukturen, Festigkeitsuntersuchungen im Makro-, Mikro- und Nanobereich, die Durchführung von mechanischen und physikalischen Normversuchen, chemische, biotechnologische und thermische Holzmodifikation, Bestimmung der Holzqualität, chemische Charakterisierung sowie technologische Verfahren wie Holztrocknung, Dämpfung, Verleimung/Verklebung, spanlose und spanabhebende Formgebung von Holz, sowie Wechselbeziehungen zwischen Materialeigenschaften und technologischen Vorgänge und Verfahren.