Faserstoff Extrusionslinie Fiberex K38

Kompetenzzentrum Holz GmbH - wood kplus

Linz | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Konischer Doppelschneckenextruder mit Schneckendurchmesser min. 37,5 / max. 78,5 mm; effektive Länge 749,5 mm; gegenlaufend. Die Extrusionslinie ist ausgestattet mit einer 6-fach gravimetrischen Dosierung und Nachfolgeeinrichtungen wie Kalibriertisch, Bandabzug und Schneideinrichtung. Zusätzlich stehen mehrere Granuliersysteme (Heißabschlaggranulierung, Unterwassergranulierung, Stranggranulierung) sowie verschiedene Werkzeuge für die Profilextrusion zur Verfügung.

Ansprechperson

Dr. Andreas Haider

Research Services

Profilextrusion
Compoundierung und Granulierung
Coextrusion mit Einschneckenextruder Greiner CE42
Herstellung von geschäumten Profilen
Prozessrheometrie mit Rheodüse

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Die Anlage dient zur Entwicklung und Optimierung von Extrusionsprozessen. Im Bereich BCP stehen Komposite aus nachwachsenden Rohstoffen im Mittelpunkt der Forschungsarbeiten. Diese basieren auf thermoplastischen oder duromeren Kunststoffen als Matrix. Als Verstärkungsmaterialien kommen sowohl Naturfasern und Holz als auch anorganische und synthetische Fasern bzw. Füllstoffe zum Einsatz. Mit Verfahren wie Extrusion, Spritzguss oder 3D-Druck sind die Materialien zu unterschiedlichsten Produkten verarbeitbar. Neben der Vielfalt bei der Formgebung zeichnen sich diese Werkstoffe durch gezielt einstellbare Eigenschaftsprofile aus. Unser einzigartiges Know How ermöglicht es, sogar Hochleistungs-Keramik aus biogenen Rohstoffen zu komplexen Teilen zu verarbeiten.