5 Achs Fräszentrum, Maxxmill 500

Technische Universität Wien (TU Wien)

Wien | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

5 Achs-Fräszentrum zur mechanischen Bearbeitung von festen Werkstoffen. Zerspanende Methode zur Metallbearbeitung. Die Maschine wird zur Erforschung von Werkzeugsensorik (sensorischer Werkzeughalter mit Dehnmeßstreifen, Termperatursensoren) eingesetzt. Praktischen Einsatz findet die Maschine zur Vor- und Nachbearbeitungen für den Metall-3D Druck und in der zerspanenden Produktion. Als Beispiel zurr adaptiven, wandlungsfähigen Produktion wird die Maschine in Kombination mit der Additiven Methode des Metalldraht-Auftragsschweißen gemeinsam eingesetzt. Dieser Use Case dient auch zur Erforschung der Machine to Machine Communication und zur Veranschaulichung einer vollständig digitalisierten Produktionsumgebung.

Ansprechperson

Claudia Schickling

Research Services

Einsatz in Forschungsprojekten mit Industriepartnern

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Fertigungstechnische Kompetenzen, Automatisierungstechnische, Produktionsnahe IT, Industrie 4.0, CPPS

Zuordnung zur Core Facility

Pilotfabrik

Claudia Schickling
TU Wien Pilotfabrik
+43664605887041
claudia.schickling@tuwien.ac.at
Nutzung innerhalb von Forschungsprojekten, bzw. Partnerschaften mit der TU Wien Pilotfabrik
CDP, Emco, Siemens, MyToolIT