Particle Lab - PaLab Graz

Universität Graz

Graz | Website

Core Facility (CF)

Kurzbeschreibung

Das Particle Lab (PaLab) wurde 2018 etabliert und ist ein dezentrales Labor zur Herstellung und Charakterisierung von nanostrukturierten sowie partikulären (Bio)materialien. Diese Substanzen haben weltweit eine zunehmende Bedeutung im technischen- und materialwissenschaftlichen Bereich, aber auch im medizinisch-, pharmazeutischen Bereich gewonnen. Beispielsweise werden heute Nanopartikel aus Metallen wie Silber und Gold für viele Anwendungen in der Technik aber auch für Consumer-Produkte im Haushalt verwendet, genauso wie in der Medizin und Pharmazie als Arzneistoffträger. Ganz aktuell sind Impfstoffe, die in Form von Nanopartikeln mRNA vor Abbau schützen und es so ermöglichen, dass sehr spezifische Immunreaktionen nach Applikation in unserem Körper gewährleistet werden.

Die Herstellungs- und Charakterisierungsmöglichkeiten, die das PaLab anbietet, beeinhalten mikrofluidische Systeme (z.B. Nanoassemblr) und bildgebende Verfahren aus der Kombination klassischer lichtmikroskopischer Verfahren mit hochauflösender Atomic-Force-Microscopy (AFM), Streulichtverfahren wie Laserdiffraktometrie, Dynamischer Lichtstreuung und Particle-Tracking, Partikelzählverfahren mittels Mikroskopie und Laserobscuration, sowie Multi-Angle-Lichtstreuverfahren in Kombination mit Größenausschlusschromatographie zur Substanztrennung und Molekulargewichtsbestimmung (MALLS).

Das PaLab ist als dezentrale Laboreinrichtung in Räumen der KFU und der MUG angesiedelt und steht auch allen externen Forschern sowie Firmen für Auftragsanalyse zur Verfügung.

Ansprechperson

Andreas Zimmer

Research Services

Biologische und Materialwissenschaftliche Charakterisierungen

Die Uni Graz verfügt über eine Size Exclusion Chromatographie (SEC), mit der Biomoleküle wie z.B. DNA/RNA, Proteine aber auch synthetische Polymere nach Molekulargewicht getrennt, aufgereinigt und für spätere Zwecke der Charakterisierung, z.B. Bildgebung oder auch zu Herstellung von Arzneistoffträgern, verwendet werden können.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Biologische und materialwissenschaftliche Charakterisierung
Makromolekulare Analyse durch Mehrwinkel-Lichtstreuung

Equipment der Core Facility

Univ.-Prof. Dr.
Andreas Zimmer
Institut für Pharmazeutische Wissenschaften, Pharmazeutische Technologie & Biopharmazie
+43 (0)316 380 - 8881
andreas.zimmer(at)uni-graz.at
https://pharmazie.uni-graz.at/de/forschen/pharmazeutische-technologie-biopharmazie/
Nutzungsbedingungen auf Anfrage
BioTechMed Graz
Univ. Graz
TU Graz
RCPE - Research Center of Pharmaceutical Engineering GmbH
Anton Paar GmbH
MedUniv. Graz