Keyence VHX-5000 Digitalmikroskop

Universität Graz

Graz

Großgerät

Kurzbeschreibung

Optisches Mikroskop mit großer Tiefenschärfe und modernen Messfunktionen für Inspektionen und Fehleranalyse. Erstellung hochauflösender Bilder von Klein(st)organismen oder Strukturen.

• Zoomobjektive: 20 - 200X & 100 - 1000X
• Ermöglicht Aufzeichnung/Wiedergabe von Videos
• Setzt aus verschiedenen Bildern, die in unterschiedlicher Höhe fokussiert und erfasst wurden, ein einziges Bild zusammen
• Misst eine Fläche auf einem 2D-Bild
• Software zur timergesteuerten Bilderfassung

Ansprechperson

Priv.-Doz. Mag. Dr. Stephan Koblmüller

Research Services

nach Rücksprache

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Das Gerät wird vor allem dazu verwendet, feine morphologische Strukturen an unterschiedlichsten Organismen (z.B. Milben, Insekten, Flechten) detailgenau zu visualisieren und zu dokumentieren. Durch automatisches Stacking geschieht dies äußerst zeiteffizient. Das Gerät dient auch zur Erstellung von Belegfotos von Organismen, die für die Erstellung von DNA-Barcode-Referenzdatenbanken, wie z.B. im Rahmen der ABOL (Austrian Barcode of Life) Initiative, verwendet werden. Zusätzlich können auch qualitativ hochwertige Videos im hohen Vergrößerungsbereich gemacht werden.

Priv.-Doz. Mag. Dr. Stephan Koblmüller
Institut für Zoologie, Karl-Franzens-Universität Graz
0316 380 3978
stephan.koblmueller@uni-graz.at
https://homepage.uni-graz.at/en/stephan.koblmueller/
nach Rücksprache