M3 Compact MRI System for imaging of mice

Universität Wien

Wien

Großgerät

Kurzbeschreibung

Das M3-MRI Imagingsystem ist ein 1 Tesla Magnetresonanztomograph für die Analyse von Mäusen und anderen wasserhaltigen Proben. Es sind Messungen mit T1-, T2- und Gradient Echo Gewichtung möglich. Das Gerät befindet sich in einer SPF-Maushaltung und ermöglicht die Analyse von Mäuse, die unter specific-pathogen-free (SPF, deutsch: spezifisch pathogenfrei) Bedingungen gehalten werden. In der Haltung sind verschiedene Knockout und Transgene Mauslinien sowie Inzuchtstämme vorhanden sowie Tumormodelle etabliert, die allesamt mittels MRI untersucht werden können.

Ansprechperson

Manfred Ogris

Research Services

Derzeit werden keine Research Services für diese Forschungsinfrastruktur angeboten. Bei Interesse an einer Kooperation setzen Sie sich bitte mit Manfred Ogris (m.ogris@univie.ac.at) in Verbindung

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Multimodale optisches und tomographische Bildgebung, Orthotope Tumormodelle (syngen und xenogen), Metastasenmodelle, knockout und transgene Mauslinien

Manfred Ogris
Department für Pharmazeutische Chemie
+43 1 4277 55551
m.ogris@univie.ac.at
https://klinischepharmazie.univie.ac.at/mmctresearch/
Nutzungsbedingungen nach Absprache
Multimodal Fluorescence and Bioluminescence Imaging Reveals Transfection Potential of Intratracheally Administered Polyplexes for Breast Cancer Lung Metastases, 2017. Geyer A, Taschauer A, Alioglu F, Anton M, Maier J, Drothler E, Simlinger M, Yavuz S, Sami H, Ogris M. Hum Gene Ther. 2017 Dec;28(12):1202-1213. doi: 10.1089/hum.2017.137.