Sammlungen am Institut für Österreichische Geschichtsforschung

Universität Wien

Wien | Website

Elektronische Datenbanken inkl. Sammlungen

Kurzbeschreibung

Die Bestände am Institut für Österreichische Geschichtsforschung umfassen sowohl Originalurkunden und Handschriftenfragmente als auch akademische Nachlässe von ehemaligen Direktoren und Professoren des Instituts. Eine Lehrmittelsammlung beinhaltet mehrere hundert Gipsabgüsse von Siegeln und zahlreiche paläographische und diplomatische Tafelwerke.

Eine individuelle Betreuung mit Fachhinweisen zur Nutzung der Bestände und weiterführenden Hinweisen, wie etwa Methoden, Fragestellungen, weiterführender Literatur, Hilfsmitteln, etc., erfolgt vor Ort. Ebenso werden Hilfestellungen bei Leseschwierigkeiten geboten. Die am Institut vorhandene Fachliteratur kann für die jeweiligen Forschungsprojekte uneingeschränkt verwendet werden. Darüber hinaus wird ein Fachgespräch zur Auffindung und Verwendung möglicher weiterer Quellen angeboten. Eine "Begleitung" des Projektes bis zu dessen Abschluss ist möglich.

Ansprechperson

HR Mag. Dr. Paul Herold, MAS

Research Services

bei Interesse bitte um Kontaktaufnahme

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

n/a

Institut für Österreichische Geschichtsforschung
HR Mag. Dr. Paul Herold, MAS
Bibliothek & Sammlungen
+43 1 4277 27205
paul.herold@univie.ac.at
https://geschichtsforschung.univie.ac.at/
Nach vorheriger Anmeldung und Besprechung des Forschungsvorhabens werden die benötigten Archivalien im Original im Rahmen der Öffnungszeiten des Instituts zur Verfügung gestellt. Dabei sind insbesondere bei Vor- und Nachlässen die geltenden Sperrfristen zu berücksichtigen. Es stehen Arbeitsplätze mit Internet-Anschluss zur Verfügung. Am Institut können die Archivalien entweder kopiert oder digitalisiert werden.