Bilderdatenbank des Jüdischen Museums Hohenems

Jüdisches Museum Hohenems

Hohenems | Website

Elektronische Datenbanken inkl. Sammlungen

Kurzbeschreibung

Die Fotodatenbank umfasst derzeit mehr als 5000 digitalisierte Fotografien aus der Geschichte von Hohenems und seiner jüdischen Familien, die online gesucht und betrachtet werden können.

Ansprechperson

Dr. Hanno Loewy

Research Services

Die fotografische Sammlung des Jüdischen Museums ist durch den Kontakt zu den Hohenemser Nachkommen in den vergangenen Jahren rasch angewachsen. Sie dokumentiert im wesentlichen drei Bereiche:

– Die Geschichte der jüdischen Familien und ihrer Nachkommen in der Hohenemser Diaspora
– Die Geschichte des jüdischen Viertels in Hohenems und seiner bedeutenden Bausubstanz
– Die Geschichte jüdischen Lebens in Vorarlberg und Tirol

Das Museum sammelt Originalfotografien, Fotoalben und Sicherungskopien wichtiger historischer privater Fotobestände, die auf diesem Weg für die in aller Welt lebenden Nachkommen an zentralem Ort erhalten werden können.
Die Fotobestände sind in einer digitalen Datenbank erfasst und verschlagwortet. Für die Öffentlichkeit freigegebene Bestände können online recherchiert und gesichtet werden.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Die Fotodatenbank ermöglicht den Einblick in ausgewählte Abbildungen im Kontext der ehemaligen jüdischen Gemeinde in Hohenems.

Direktor des Jüdischen Museums Hohenems
Dr. Hanno Loewy
loewy@jm-hohenems.at

Archiv des Jüdischen Museums Hohenems
Dr. Anika Reichwald
Archiv und Sammlungen
reichwald@jm-hohenems.at

Archiv des Jüdischen Museums Hohenems
Raphael Einetter, MA
Archiv und Sammlungen
einetter@jm-hohenems.at
Die Datenbank ist frei im Internet verfügbar.