Flugroboter

Technische Universität Graz (TU Graz)

Graz | Website

Sonstige Forschungsinfrastruktur

Kurzbeschreibung

Flugroboter (Micro Aerial Vehicles, MAVs) in verschiedenen Kategorien:
AscTec Falcon 8, Octocopter
AscTec Pelican, Quadrocopter
HiSystems Okto XL 6S12, Octocopter
SenseFly eBee, Flächenflieger

Ansprechperson

Friedrich Fraundorfer

Research Services

Bildgestützte 3D Rekonstruktion und Vermessung (im Rahmen von Projekten und zu Forschungszwecken)

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Sämtliche Flugroboter sind mit hochauflösenden Kameras ausgestattet und können zur bildgestützten 3D Rekonstruktion verwendet werden. Je nach Typ lassen sich damit großflächige Gebiete in 3D Vermessen (Flächenflieger), oder auch kleinere Bereiche aus der Luft inspizieren (Quadro-/Octocopter). Das Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen (ICG) der TU Graz verfügt hierbei nicht nur über die nötige Hardware sondern auch über eine umfassende Softwarebibliothek, die das Erstellen akkurater 3D Modelle aus der Luft oder auch vom Boden aus ermöglicht.

Friedrich Fraundorfer
TU Graz - Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen
+43 (316) 873 - 5020
fraundorfer@icg.tugraz.at
http://www.icg.tugraz.at/
auf Anfrage
- FreeLine (FFG-Bridge1/843450), mit Omicron Electronics GmbH
- 3D-pitoti (EU FP7/600545): http://www.3d-pitoti.eu/
mehr Informationen etc. unter http://aerial.icg.tugraz.at