Raman Prozess-Spektrometer

i-RED Infrarot Systeme GmbH

Linz | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Raman Prozess-Spektrometer erlauben die Analyse von Flüssigkeiten, Feststoffen (inkl. Pulvern, Folien, Beschichtungen) und Gasen im durch die Wellenlänge des Anregungslasers definierten Spektralbereich.

Technische Spezifikationen:
+ Anregungswellenlänge: 785 nm
+ Wellenlängenbereich: 800 – 930 nm
+ Wellenzahlbereich: 270 – 2000 cm-1 (Raman-Shift)
+ Auflösung: 4 cm-1 (mit 10 µm Spalt), 6 cm-1 (mit 25 µm Spalt), 10 cm-1 (mit 50 µm Spalt)
+ Chemometrische Bewertung der Spektraldaten in Echtzeit
+ Schnittstellen: LAN und Feldbus für Fernbedienung und Datentransfer
+ Baugröße: 19“ Rack, 3HE

Ansprechperson

DI Dr. Wolfgang Märzinger

Research Services

Das Leistungsspektrum reicht von der Machbarkeitsuntersuchung bis hin zur Implementierung kompletter Inline-Prozessüberwachungssysteme. Zu den typischen Anwendungsbereichen von Prozess-Spektrometern zählen die
+ Echtzeit-Konzentrationsbestimmung komplexer Stoffgemische (flüssig, fest, gasförmig)
+ Echtzeit-Bestimmung von physikalischen und chemischen Parametern wie Feuchte, Schichtdicke, Aushärtungsgrad, Partikelgröße, Aminzahl, OH-Zahl, etc.
+ Inline Prozessüberwachung von chemischen Reaktionen (kontinuierliche und Batchreaktionen)
+ Inline Qualitätskontrolle an Feststoffen bzw. Feststoffströmen und Beschichtungen (z.B. Papier- und Stahlveredelung, Folien, Kunststoffteile, Fasern, Lebensmittel, pharmazeutische Pulver, Asche)

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

+ Machbarkeitsstudien zu industriellen Anwendungen der Infrarot- und Raman-Spektroskopie
+ Anwendungsspezifische Konzeption spektroskopischer Prozessüberwachungssysteme
+ Datenanalyse, Auswertemodellentwicklung und Optimierung
+ Professionelle Personalschulung, Systembedienung, Wartung, Datenanalyse, Statistik

DI Dr. Wolfgang Märzinger
Geschäftsführung
+43 732 9015 5616
wm@i-red.at
https://www.i-red.at/
Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
+ Chemische Industrie (Feinchemie, Polymerchemie, Petrochemie)
+ Pharmaindustrie
+ Lebensmittelindustrie
+ Agrarindustrie
+ Papierindustrie
+ Holzindustrie
+ Stahlindustrie (Beschichtungen, metallhaltige Stäube, etc.)
+ Hersteller von Verpackungen und Folien
+ Hersteller von Farben, Lacken, Beizen und Harzen