Thermoanalytik - NanoLab Innsbruck

Universität Innsbruck

Innsbruck

Großgerät

Kurzbeschreibung

• Netzsch Polyma 214
Dynamische Differenzkalorimetrie zur Ermittlung von thermischen Eigenschaften wie z.B.: Temperaturen und Enthalpien von Phasenübergängen, Glasübergangstemperaturen, Kristallisationsgrad, usw.

• Netzsch STA 449 F5 Jupiter
Simultane thermische Analyse zur gleichzeitigen Anwendung von Thermogravimetrie (TG) und Differenz-Thermoanalyse (DTA) für die Untersuchung von Material- bzw. Reaktionsverhalten der Materialien mit verschiedenen Gasen bis zu einer Temperatur von 1600 °C

• Netzsch TMA 402 F1
Thermomechanische Analyse zur Bestimmung der Volumsänderung und des mechanischen Materialverhaltens als Funktion der Temperatur bis 1550 °C

• Netzsch LFA 447 NanoFlash
Laser Flash Analyse zur Bestimmung der thermischen Diffusivität und Wärmeleitfähigkeit von Materialien im Temperaturbereich von -125 bis 2800 °C

• Thermo Haake Mars III
Dynamisches Scherrheometer zur Bestimmung der thermo-rheologischen Eigenschaften von Materialien in einem Temperaturbereich von -10 bis 200 °C

Ansprechperson

Univ.-Prof. DI Dr.techn. Roman Lackner

Research Services

Nach Rücksprache mit der zuständigen Kontaktperson

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

• Netzsch Polyma 214
Dynamische Differenzkalorimetrie zur Ermittlung von thermischen Eigenschaften wie z.B.: Temperaturen und Enthalpien von Phasenübergängen, Glasübergangstemperaturen, Kristallisationsgrad, usw.

• Netzsch STA 449 F5 Jupiter
Simultane thermische Analyse zur gleichzeitigen Anwendung von Thermogravimetrie (TG) und Differenz-Thermoanalyse (DTA) für die Untersuchung von Material- bzw. Reaktionsverhalten der Materialien mit verschiedenen Gasen bis zu einer Temperatur von 1600 °C

• Netzsch TMA 402 F1
Thermomechanische Analyse zur Bestimmung der Volumsänderung und des mechanischen Materialverhaltens als Funktion der Temperatur bis 1550 °C

• Netzsch LFA 447 NanoFlash
Laser Flash Analyse zur Bestimmung der thermischen Diffusivität und Wärmeleitfähigkeit von Materialien im Temperaturbereich von -125 bis 2800 °C

• Thermo Haake Mars III
Dynamisches Scherrheometer zur Bestimmung der thermo-rheologischen Eigenschaften von Materialien in einem Temperaturbereich von -10 bis 200 °C

Zuordnung zur Core Facility

Core Facility "NanoLab Innsbruck"

Univ.-Prof. DI Dr.techn. Roman Lackner
Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften, AB Materialtechnologie
+43 512 507 63500
Roman.Lackner@uibk.ac.at
Nach Vereinbarung mit der zuständigen Kontaktperson