MiSeq® System, illumina

Universität Wien

Wien

Großgerät

Kurzbeschreibung

Das Illumina® MiSeq System wird in der Joint Microbiome Facility (JMF) der Universität Wien/Medizinischen Universität Wien zur Erforschung diverser Mikrobiome genutzt.
Das System kann zur Sequenzierung entsprechend aufbereiteter DNA und RNA Proben verschiedensten Ursprungs (e.g. human, pflanzlich) verwendet werden.

Ansprechperson

Dr. Petra Pjevac

Research Services

Bei Interesse zur Nutzung des Illumina® MiSeq Systems der Joint Microbiome Facility (JMF) der Universität Wien/Medizinischen Universiät Wien kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Die Joint Mikrobiome Facility (JMF) der Universität Wien/Medizinischen Universität Wien erforscht die Zusammensetzung von mikrobielen Gemeinschaften in der Umwelt und in klinischen Proben.
Das Illumina® MiSeq System kann hierbei zur Sequenzierung von PCR-amplifizierten Markergenen, zur Genom und Metagenom, so wie Transkriptom und Metatranskriptom Sequenzierung genutzt werden.

Joint Microbiome Facility
Dr. Petra Pjevac
Joint Microbiome Facility
jmf@microbial-ecology.net
Die Nutzung des Illumina® MiSeq Systems der Joint Microbiome Facility (JMF) der Universiät Wien/Medizinischen Universität Wien ist sowohl im Rahmen einer wissenschaftlichen Kooperation als auch kommerziell möglich. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail.