Geoinformatik

101/101 | |

Universität Salzburg

Salzburg | Website

Core Facilities (CF)

Kurzbeschreibung

Server und Dienste als Grundlage für online-Architekturen zur Geodaten- und -informationsverarbeitung, mit lizenzierten Softwareinstallationen aus den Bereichen FOSS wie auch Esri-ArcGIS, Erdas und Oracle.
Sensorik und Analytik für physische Prozesse (meteorologische, hydrologische und radiometrische Elemente) sowie auch für 'social and collective sensing' - d.h. positionsbezogene Sensoren zur Messung physiologischer Merkmale und Methoden zur Extraktion von Daten aus online Diensten (social media).
Entwicklungsplattformen für Object-Based Image Analysis ('OBIA') mit Schwerpunkt auf Trimble - eCognition und semantische Big Earth Data Analysen.
Unterstützend stehen Trägerplattformen wie UAV, Positionierungs (GNSS)-, Interaktions (Workstations)- und Ausgabegeräte zur Verfügung.

Im IDEAS:lab als interaktives Labor werden Elemente der Core Facility für forschendes Lernen auf allen Ebenen, geoinformatische Experimente und allgemeine Öffentlichkeit verfügbar gemacht . Ausgestattet mit innovativen Digital Earth-Technologien liegt der Schwerpunkt auf der Schnittstelle von realen zu virtuellen Welten. Weitere Informationen unter https://ideaslab.sbg.ac.at/

Ansprechperson

Dr. Dirk Tiede

Research Services

• Erfassung georeferenzierter Daten durch physische / soziale, remote / in-situ sowie mobile / stationäre Sensoren in Verbindung mit Positionierungs- und Navigationsdiensten im Freien wie auch in Gebäuden

• Design und Entwicklung von Geodatenbanken und Web-basierten Anwendungen mit Schwerpunkten auf räumlicher Analyse, Modellierung und Simulation, Fernerkundungs-Bildanalyse, dynamischer Visualisierung und Geo-Kommunikation sowie genereller Entscheidungsunterstützung für raumbezogene Fragestellungen

• Konzeption und Entwicklung Cloud-basierter Architekturen auf Grundlage offener Standards für räumliche Analytik, kartographischer Kommunikation, eLearning und Entscheidungsunterstützung

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

• Konzeption und Entwicklung verteilter Geo-Datenbanken
• Methoden zur Raumbeobachtung für Planung, Umwelt, Wirtschaft, Mobilität etc sowohl auf Ebene individueller wie auch aggregierter Daten auf Grundlage des Gesamtspektrums positionsbezogener Sensorik. Fortgeschrittene Methoden zur Bildanalyse, insbesondere Object-Based Image Analysis (OBIA) für Fernerkundungs- und Geländedaten. Sensorübergreifende Räumlich-zeitliche Analyses von Big Earth Observation Data. Entwicklung komplexer Indikatorensysteme für Detektion, Monitoring und Entscheidungsunterstützung in unterschiedlichen Anwendungsdomänen wie zB öffentliche Gesundheit, Demographie, Notfalls- und Katastrophenmanagement, Business Geographics, Mobilität, Umweltmanagement, u.v.a.m. Entwicklung mehrdimensionaler Struktur- und Prozessmodelle in ökologischen, soziologischen, Mobilitäts- und Risiko-Kontexten, letztere fokussiert auf Vulnerabilität und Resilienz
• Entwicklung interaktiver und ortsbezogener Kommunikationsmedien im Bereicht der Geovisualisierung für fachspezifische wie auch öffentliche Zielgruppen

Dr. Dirk Tiede
Interfakultärer Fachbereich Geoinformatik - Z_GIS
0043 662 8044 7565
dirk.tiede@sbg.ac.at
http://www.zgis.at
Bitte um Kontaktaufnahme mit dem Forschungsservice der Universität Salzburg (technologie@sbg.ac.at) oder mit der/dem FI-Verantwortlichen
Fachbereich Geologie und Geographie, Universität Salzburg
Forschungsstudio iSPACE - Research Studios Austria Médecins Sans Frontières (MSF)
Stadt Salzburg
Amt der Salzburger Landesregierung
Trimble
Esri
SemEO
2016-2017
Dirk Tiede
bmvit / FFG - IKT der Zukunft
http://www.zgis.at/index.php/de/research/research-projects/2-uncategorised/219-semeo-2015-2017

E2mC
2016-2019
Bernd Resch
Horizon 2020
http://www.zgis.at/index.php/de/research/research-projects/2-uncategorised/218-e2mc-2016-2019

SMART
2011-2017
Hermann Klug
New Zealand Ministry of Science and Innovation
http://www.zgis.at/index.php/de/research/research-projects/2-uncategorised/44-smart-2011-2017

MORPH 
2016-2019
Dirk Tiede, Daniel Hölbling
FWF
http://www.zgis.at/index.php/de/research/research-projects/2-uncategorised/217-morph-2016-2019

ESMERALDA
2015-2017
Hermann Klug
Horizon 2020, Coordination and Support Action
http://www.zgis.at/index.php/de/research/research-projects/10-ec-efre/179-esmeralda

GISMO
2016-2018
Martin Loidl
FFG, Mobilität der Zukunft
https://gismoproject.com/

FamoS
2016-2018
Martin Loidl
FFG, Mobilität der Zukunft
http://www.zgis.at/index.php/de/research/research-projects/14-ffg-asap/215-famos-2016-2018

EO4HumEn+
2016-2018
Stefan Lang
FFG, ASAP (Austrian Space Applications Program)
http://www.zgis.at/humanitarian-services/

Land@Slide
2015-2017
Daniel Hölbling
FFG, ASAP (Austrian Space Applications Program)
http://landslide.sbg.ac.at/

Healthy Futures
2011-2015
Stefan Kienberger
FP7-ENVIRONMENT
http://www.healthyfutures.eu und http://www.zgis.at/index.php/en/research/research-projects/34-healthy-futures-2011-2015

EO4HumEn
2013-2016
Stefan Lang
FFG ASAP
http://eo4humen.sus4.eu und http://www.zgis.at/index.php/en/research/research-projects/14-ffg-asap/104-eo4humen-2013-2016

AutoSentinel
2015-2016
Dirk Tiede
FFG ASAP
http://www.zgis.at/index.php/en/research/research-projects/14-ffg-asap/188-autosentinel-2-3

Urban Emotions
2014-2016
Bernd Resch
DFG
http://www.zgis.at/index.php/en/research/research-projects/2-uncategorised/144-urban-emotions
GIS and Transport Modeling—Strengthening the Spatial Perspective
2016
Loidl M., Wallentin G., Cyganski R., Graser A., Scholz J., Haslauer E.
ISPRS International Journal of Geo-Information, 5, 84
http://www.mdpi.com/2220-9964/5/6/84

Mapping Bicycle Crash Risk Patterns on the Local Scale
2016
Loidl M., Wallentin G., Wendel R., Zagel B.
Safety, 2(3), 17
http://www.mdpi.com/2313-576X/2/3/17

Citizen-centric Urban Planning through Extracting Emotion Information from Twitter in an Interdisciplinary Space-Time-Linguistics Algorithm
2016
Resch B., Summa A., Zeile P., Strube M.
Urban Planning, 1(2), 114-127
http://www.cogitatiopress.com/urbanplanning/article/view/617

Towards a knowledge base to support geoprocessing workflow development.
2017
Hofer B., Mäs S., Brauner J., Bernard L.
International Journal of Geographical Information Science 31(4), 694-716
http://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/13658816.2016.1227441

Semantic and syntactic interoperability in online processing of big Earth observation data
2017
Sudmanns M., Tiede D., Lang S., Baraldi A.
International Journal of Digital Earth, 0, 1-18
http://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/17538947.2017.1332112

Stratified Template Matching to Support Refugee Camp Analysis in OBIA Workflows
2017
Tiede D., Krafft P., Füreder P., Lang S.
Remote Sensing, 9, 326
http://www.mdpi.com/2072-4292/9/4/326

Dynamic hybrid modelling: Switching between AB and SD designs of a predator-prey model
2017
Wallentin G. & Neuwirth C.
Ecological Modelling, 345, 165-175
http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0304380016303714

Operationalizing environmental indicators for real time multi-purpose decision making and action support
2015
Klug H. & Kmoch A. 
Journal Ecological Modelling, 295, 66-74
http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0304380014001902

Fusing Human and Technical Sensor Data: Concepts and Challenges
2015
Resch B. & Blaschke T.
ACM SIGSPATIAL Newsletter, Special Issue on Geosensor Networks, 7(2), 29-35
http://www.sigspatial.org/sigspatial-special-issues/july2015/paper4.pdf

Mapping malaria risk and vulnerability in the United Republic of Tanzania: a spatial explicit model
2015
Hagenlocher M. & Castro M.
Population Health Metrics, 13(1), 1-14
http://pophealthmetrics.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12963-015-0036-2

Building Extraction from Airborne Laser Scanning Data: An Analysis of the State of the Art
2015
Tomljenovic I., Hoefle B., Tiede D., Blaschke T.
Remote Sensing, 7(4), 3826-3862
http://www.mdpi.com/2072-4292/7/4/3826

siehe auch: http://www.zgis.at/index.php/en/research/publications
101/101 | |