Euripid

Austrian Public Health Institute

Wien | Website

Electronic database

Short Description

Seit 2009 betreibt die Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) gemeinsam mit der ungarischen Sozialversicherung die European Integrated Price Information Database, EURIPID, eine Arzneimittelpreisdatenbank im Auftrag der teilnehmenden Länder. Wartung, Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der inzwischen etablierten europaweiten Arzneimittelpreisdatenbank (insbesondere für Medikamente im extramuralen Erstattungssystem) sind kontinuierliche Tätigkeiten der GÖG im Rahmen dieses Projekts. Bisher konnten Informationen von 28 Ländern eingespeist werden, die den nationalen Preisbildungs- und Erstattungsbehörden auf der Website https://euripid.eu zur Verfügung stehen.

Contact Person

Mag.a Claudia Habl

Research Services

Für nähere Informationen zur Zusammenarbeit wenden Sie sich bitte an die Verantwortliche unter dem Punkt „Kontakt“.

Methods & Expertise for Research Infrastructure

Die Arzneimittelpreisdatenbank enthält Daten über die offiziellen Preise von öffentlich erstatteten, mehrheitlich ambulanten Arzneimitteln, die von den nationalen Behörden im Einklang mit der Transparenzrichtlinie 89\105\EG veröffentlicht werden. Diese Informationen werden durch Angaben zu den abgegebenen Mengen und Managed Entry Agreements ergänzt.

Mag.a Claudia Habl
Internationales und Beratung
+43 1 515 61-161
claudia.habl@goeg.at
Der Zugang zur Datenbank ist nationalen Preisbildungs- und Erstattungsbehörden nach einer Registrierung vorbehalten, die der Regeln der Zusammenarbeit zugestimmt haben und sich aktiv beteiligen.
Ungarische Sozialversicherung NEAK
Norwegische Arzneimittelagentur NOMA
Schwedische Arzneimittelagentur TLV
Tschechische Arzneimittelagentur SUKL
Europäische Kommission
Supporting Member States voluntary cooperation in the area of pricing through the EURIPID Collaboration — EURIPID