HPC Compute-Cluster LEO4

University of Innsbruck

Innsbruck | Website

Large equipment

Short Description

Supercomputer: Compute-Cluster LEO4, Insgesamt 1288 Cores, 50 Tflop/s CPU + 32 Tflop/s GPU (theoretisch); 5 TB RAM, 147 TB Storage
2017/18: 48 Knoten; 1260 Cores; 50 Tflop/s CPU; 5 TB RAM; Koppelnetz Infiniband; 147 TB Storage;
2018/19: zusätzlich 1 GPU Rechenknoten, 28 Cores; 32 Tflop/s GPU (theoretisch); 384 GB RAM; 4x NVIDIA GPU V100 SXM2 32 GB
2020: zusätzlich 1 High-Memory Rechenknoten, 80 Cores, 3TB RAM
http://www.uibk.ac.at/zid/systeme/hpc-systeme/leo4/index.html

Contact Person

Univ.Prof. Dr. Alexander Ostermann

Research Services

Research Services nach Absprache mit Prof. Ostermann

Die Forschungsinfrastruktur ist "Open for Collaboration". Kommerzielle Kooperationen sind nicht möglich.

Methods & Expertise for Research Infrastructure

Naturwissenschaften, Technische Wissenschaften, Sozialwissenschaften
http://www.uibk.ac.at/zid/systeme/hpc-systeme/common/hpc-description-of-services.html

Univ.Prof. Dr. Alexander Ostermann
Forschungsschwerpunkt Scientific Computing
+43 (0) 512 / 507 - 39851
scientific-computing@uibk.ac.at
https://www.uibk.ac.at/scientific-computing/
https://www.uibk.ac.at/zid/systeme/hpc-systeme/
https://www.uibk.ac.at/zid/systeme/hpc-systeme/common/hpc-description-of-services.html
https://www.uibk.ac.at/service/c101/mitteilungsblatt/2008-2009/64/mitteil.pdf
https://www.uibk.ac.at/zid/systeme/hpc-systeme/leo4/

Nutzungsbedingungen werden im Rahmen einer wissenschaftlichen Kooperation definiert. Keine kommerzielle Nutzung möglich. Bei Interesse an einer Kooperation oder Zusammenarbeit bitten wir Sie um Kontaktaufnahme.