Polyjet 3D Druck BOKU

University of Natural Resources and Life Sciences Vienna (BOKU)

Wien | Website

Large equipment

Short Description

Bei dem Polyjet-Drucker der Objet-Connex3-Reihe der Firma Stratasys handelt es sich um ein Gerät, welches sich im Segment der 3D-Drucker durch sein Polyjet-Druckverfahren deutlich von anderen Modellen und Verfahren abhebt. Die Verbindung von verschiedenen Objektmaterialien, sog. "Digital Materials" macht eine Herstellung von Objekten mit verschiedensten Eigenschaften, von starr und blickdicht bis flexibel und transparent, möglich. Die Formgenauigkeit mit maximal 0,2 mm Abweichung macht die Produktion von passgenauen Funktions- und Modellteilen möglich. In den Bereichen Entwicklung, Rapid-Prototyping und Industrie 4.0 bedeutet das einen enormen Fortschritt gegenüber konventionellen Herstellungsverfahren.

Contact Person

Florian Pröll

Research Services

Druckaufträge sind intern und auch extern auf Anfrage möglich.

Methods & Expertise for Research Infrastructure

Das Gerät ermöglicht die Herstellung von Modellen und Funktionsteilen in hoher Qualität und unterschiedlicher Werkstoffeigenschaften. Nach Planung und Erstellung eines Designs mittels CAD-Software kann dieses direkt dreidimensional gefertigt werden. Das Verfahren ermöglicht den Bau von Prototypen, Versuchsanlagen, Kleinserien, Mustern, Gußformen, Gehäusen, Funktionsteilen, architektonischen Designs, etc., welche mit konventionellen Herstellungsmethoden nur sehr zeit- und kostenintensiv zu produzieren sind.

Polyjet 3D Druck BOKU
Florian Pröll
H893 - Institut für Verfahrens- und Energietechnik
+43 1 47654 89300
3dprint@boku.ac.at
http://www.map.boku.ac.at/ivet/equipment-services/
Vor Ort betreute Nutzung durch BOKU-interne und auch externe nicht-kommerzielle Auftraggeber auf Anfrage möglich.
HappyLab GmbH
Haussteinstraße 4, 1020 Wien