Biodiversitätsdatenbank des Bundeslands Salzburg und des Nationalparks Hohe Tauern

Haus der Natur – Museum für Natur und Technik

Salzburg | Website

Elektronische Datenbanken inkl. Sammlungen

Kurzbeschreibung

Das Haus der Natur führt in Zusammenarbeit mit der Naturschutzabteilung des Landes Salzburg und dem Nationalpark Hohe Tauern eine umfangreiche Datenbank zur Dokumentation der Tier- und Pflanzenarten im Bundesland Salzburg und für die Region der Hohen Tauern (Kärnten, Osttirol). Die Datenbank wird laufend erweitert und umfasst bis dato über eine Million Datensätze.

In der Biodiversitätsdatenbank werden Informationen zu Vorkommen von Pflanzen und Tierarten zusammen getragen und verwaltet. Diese Daten sollen Grundlage für wissenschaftliche Analysen, für die Naturschutzarbeit der jeweiligen Landesregierungen und für die Aufgaben der Nationalparkverwaltungen (Kärnten, Salzburg, Tirol) und des Nationalparkrates sein. Sie sind Basis für die Erstellung regionaler biologischer Inventare und übergreifender Analysen.

Die Biodiversitätsdatenbank versucht einen Beitrag zur Vereinheitlichung und Rationalisierung der Erhebung und Verwaltung von Verbreitungsdaten zu liefern. Sie soll auch Anstoß liefern, Daten über das Vorkommen von Tier- und Pflanzenarten vermehrt zu dokumentieren, um so den Wissensstand zu verbessern. Sie ist ein wichtiges Werkzeug für die Einbeziehung von Amateurwissenschaftlern und Naturwissenschaftlichen Vereinen und Arbeitsgemeinschaften in aktuelle fachliche Analysen und Diskussionen. Die Daten von „professionellen AmateurwissenschaftlerInnen“ stellen einen bedeutenden Beitrag zur floristischen und faunistischen Dokumentation eines Gebietes dar. Ihre Einbeziehung in die Biodiversitätsdatenbank stellt sicher, dass auch diese wichtige Datenquelle für die Zukunft gesichert wird.

Ansprechperson

Peter Kaufmann, MSc.

Research Services

Dokumentation der Biodiversität des Lands Salzburg. Durchführung von Abfragen zu biologischen Daten im Land Salzburg für diverse Fragestellungen wie Gutachten etc. unter Verrechnung einer Aufwandsentschädigung. Aufbereitung und Übermittlung biologischer Daten des Landes Salzburg. Bereitstellung faunistischer und botanischer Daten für den Nationalpark Hohe Tauern und die Landesverwaltung Salzburgs. Datenbankwartung und Aktualisierung. Import von relevanten Daten. Wissenschaftliche Auswertungen und Analysen.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Datenbankverwaltung, Interpretation biologischer Daten. Biologische und taxonomiche Expertise.

Herr
Peter Kaufmann, MSc.
Biodiversitätszentrum
+43-662-842653-3317
peter.kaufmann@hausdernatur.at
https://www.hausdernatur.at/de/biodiversitaetszentrum.html

Herr
Dr. Robert Lindner
Biodiversitätszentrum
+43-662-842653-3314
robert.lindner@hausdernatur.at
https://www.hausdernatur.at/de/biodiversitaetszentrum.html
In der am Haus der Natur geführten Biodiversitätsdatenbank werden Beleg- und Beobachtungsdaten verschiedenster Quellen zentral gesammelt und verwaltet. Daten, die dem Haus der Natur für die Biodiversitätsdatenbank gemeldet bzw. zur Verfügung gestellt werden, werden grundsätzlich wie Museumsbelege gehandhabt und stellen eine wichtige Datenquelle für wissenschaftliche Analysen und die praktische Naturschutzarbeit dar. Sie sind daher im Normalfall öffentlich.
Naturschutzabteilung des Landes Salzburg
Nationalpark Hohe Tauern (Kärnten, Salzburg, Tirol)
Illich I., S. Werner, H. Wittmann & R. Lindner (2010): Die Heuschrecken Salzburgs. Band 1 der Salzburger Natur-Monographien. 256 pp. Herausgeber: Haus der Natur − Museum für Natur und Technik; ISBN 978-3-9503023-0-1

KYEK M. & A. MALETZKY (2006): Atlas und Rote Liste der Amphibien und Reptilien Salzburgs. Naturschutz-Beiträge 33/06, Salzburg. 226 S.

LINDNER R. (2003): Biodiversitätsdaten. Erfassen – Vernetzen – Darstellen. NaturLand Salzburg 2003 (3): 26-27

MEDICUS C., LINDNER R. & P. GROS (2009): Biodiversitätsarchiv des Landes Salzburg. Weiterführung und Weiterentwicklung der zentralen Biodiversitätsdatenbank am Haus der Natur. 14 S.

SLOTTA-BACHMAYR L., MEDICUS C. & S. STADLER (2012): Rote Liste der gefährdeten Brutvögel des Bundeslandes Salzburg. Naturschutz-Beiträge 38/12, Salzburg. 188 S.

STÜBER E., LINDNER R. & M. JERABEK (2014): Die Säugetiere Salzburgs. Band 2 der Salzburger Natur-Monographien. Haus der Natur, Salzburg. 272 pp. ISBN 978-3-9503023-1-8