Fraunhofer Austria - Visual Computing

Fraunhofer Austria Research GmbH

Graz | Website

Core Facilities (CF)

Kurzbeschreibung

Durch „Visual Computing“ heben die Wissenschaftler die Interaktion zwischen Mensch und Maschine auf eine neue Ebene – sie erstellen aus Informationen Bilder und holen aus Bildern Informationen. Ergebnisorientiertes, schnelles und effektiveres Arbeiten wird somit zur Realität. Mit Visual Computing der Fraunhofer Austria arbeiten wir an der Kombination hochwertiger Visualisierungen für praxisrelevante Anwendungen. Zur Darstellung dieser Visualisierungen kommen neueste Projektionstechniken und Bedienungsoberflächen zum Einsatz.

Was bietet Visual Computing mit Fraunhofer Austria:

1.) Maßgeschneidertes Fahrassistenzsystem

Frauen und Männer agieren in vielen Bereichen unterschiedlich, ebenso wie Jung und Alt. Fahrerassistenzsysteme greifen jedoch bei allen Fahrern auf die gleiche Weise ein. Dies könnte sich künftig ändern. Die Basis legen Forscher mit einem Fahrsimulator und einer entsprechenden Studie.

2.) Virtuelle Welten

Sei es in Computerspielen, im Kino oder bei planerischen Aufgaben: Virtuelle Welten sind aus unserer Gesellschaft kaum noch wegzudenken. So helfen neue computergenerierte Realitäten künftig zum Beispiel dabei, die Inneneinrichtung von Schiffen zu gestalten oder die Beschilderung von Hauptbahnhöfen zu überprüfen – und zwar lange, bevor die Objekte gebaut sind.

3.) Große Datenmengen anschaulich visualisieren

Egal ob medizinische Aufzeichnungen oder Satellitenbilder – die produzierten Datenmengen werden immer größer. Und somit wird es zunehmend schwieriger, diese Massen sinnvoll zu sortieren. Doch dies ist der einzige Weg, den gespeicherten Bits und Bytes ihre wertvollen Informationen zu entlocken. Fraunhofer-Forscher in Singapur geben den Nutzern nun ein Tool an die Hand, mit dem sie solche Datenmengen dreidimensional visualisieren können.

Ansprechperson

Dr. Eva Eggeling

Research Services

Anwendungsorientiertes Forschen für die Praxis:

Wer wirtschaftlichen Erfolg sucht, muss neue Ideen entwickeln und diese rasch in Produkte umsetzen. Gemeinsam mit der Auftraggeberin bzw. dem Auftraggeber werden individuelle und innovative Lösungen erarbeitet. Wir verstehen uns als Vermittelnden von Know-how aus der Wissenschaft in die Praxis. Hierbei konzentrieren wir uns auf die Bereiche 2D- und 3D-Modellierung, Planung und Visualisierung und die Verknüpfung von Simulation mit hochqualitativer Visualisierung.

Auftragsforschung und Kooperationen für Wirtschaft und Staat:

Das wichtigste Geschäftsfeld von Fraunhofer Austria ist die Auftragsforschung. Für unsere Kundschaft entwickeln und optimieren wir Technologien, Verfahren und Produkte bis hin zur Herstellung von Prototypen und Kleinserien. Das Leistungsangebot richtet sich an die Industrie- und Dienstleistungsunternehmen jeder Größe sowie an Staat und Gesellschaft. Für kleine und mittlere Unternehmen ohne eigene FuE-Abteilung sind wir ein Lieferant für wichtiges Know-how.

Unser Angebot:

Analyse
In einem persönlichen Gespräch analysieren wir Ihre Herausforderungen. Danach werden alle erforderlichen Informationen zusammengeführt und gemeinsam das Ziel definiert. Auf Basis des erkannten Handlungsbedarfs machen wir uns an die Arbeit.

Konzeption
Um eine passende Lösung zu entwerfen, werden notwendige Schritte und Tätigkeiten in einem Konzept festgehalten, das als Grundlage zur Umsetzung dient.

Entwicklung
In ständiger Rücksprache mit Ihnen setzen wir Ihre individuelle Lösung sorgfältig auf Basis neuester Forschungsergebnisse um.

Support
Eine gemeinsame Einführung der entwickelten Lösung und dauerhafte Unterstützung Ihres Unternehmens ist für uns selbstverständlich.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Im Grazer „Visual Computing“ der Fraunhofer Austria arbeiten wir an der Kombination hochwertiger Visualisierungen für praxisrelevante Anwendungen. Zur Darstellung dieser Visualisierungen kommen neueste Projektionstechniken und Bedienungsoberflächen zum Einsatz.

Erleben Sie die virtuelle Realität in der immersiven Umgebung „DAVE“ (betrieben in Kooperation mit CGV, TU Graz oder neue Bedienungskonzepte am „Multi-Touch-Table“.
Für weitere Informationen zum Projekt DAVE siehe https://forschungsinfrastruktur.bmwfw.gv.at/de/fi/visualisierung-von-3d-daten_66
Ein Anwendungsbeispiel - ein interaktiver Yacht-Konfigurator - können Sie in diesem Video erleben : https://cloud.fraunhofer.at/s/TxygNLmyoxrBiGd

Mit der touchbasierten Präsentationssoftware Infoland können Sie auf eine spannende virtuelle Reise durch komplexe Datenräume gehen. Es lässt Sie beispielsweise interaktiv durch die Struktur einer Organisation navigieren. http://www.fraunhofer.at/de/forschung/forschungsfelder/visuelle-entscheidungshilfe/infoland.html
Weitere vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Multitouchanwendungen können Sie hier in unserem Teaser Videao anschauen https://cloud.fraunhofer.at/s/ewaEFnS6J5fCTxN

Equipment der Core Facility

Dr. Eva Eggeling
Visual Computing
+433168735410
eva.eggeling@fraunhofer.at
http://www.fraunhofer.at
Für Rücksprache und Nutzungsbedingungen setzten Sie sich bitte mit der unter Kontakt angegebenen Ansprechperson in Verbindung.

Verbinden Sie unser Angebot mit Ihren Interessen: Sie erhalten von uns das gesamte Kompetenz- und Leistungsspektrum bei der Visualisierung von und der Interaktion mit Ihren Daten. Für jeden Kunden entwickeln wir interdisziplinäre und individuelle Lösungen. Somit erhalten Sie ein auf Sie und den speziellen Anwendungsfall zugeschnittenes Ergebnis. Fraunhofer Austria leistet nach der gemeinsamen Einführung der entwickelten Lösung selbstverständlich dauerhafte Unterstützung. Dadurch generieren wir letztendlich auch Sicherheit und Qualität für Ihre Kunden.

Kompetenz
Wir stehen für hochwertige, interdisziplinäre Leistungen im interaktiven Visualisieren von Daten. Die Einbindung in das Kompetenznetzwerk von Fraunhofer sichert unseren hohen Standard.

Kundenorientierung
Ein persönlicher Kundenkontakt ist die Grundlage für unsere kundenspezifische und anwendungsorientierte Projektarbeit.

Kreativität
Unsere enge Vernetzung in Wissenschaft und Wirtschaft stellt die Entwicklung innovativer Ideen und Konzepte sicher. Wir sind trendorientiert und für unsere Kunden immer einen Schritt voraus.


Unser Angebot:

Analyse
In einem persönlichen Gespräch analysieren wir Ihre Herausforderungen. Danach werden alle erforderlichen Informationen zusammengeführt und gemeinsam das Ziel definiert. Auf Basis des erkannten Handlungsbedarfs machen wir uns an die Arbeit.

Konzeption
Um eine passende Lösung zu entwerfen, werden notwendige Schritte und Tätigkeiten in einem Konzept festgehalten, das als Grundlage zur Umsetzung dient.

Entwicklung
In ständiger Rücksprache mit Ihnen setzen wir Ihre individuelle Lösung sorgfältig auf Basis neuester Forschungsergebnisse um.

Support
Eine gemeinsame Einführung der entwickelten Lösung und dauerhafte Unterstützung Ihres Unternehmens ist für uns selbstverständlich.


Ihr Nutzen:

Integrieren
Wir erkennen Ihren Entscheidungsbedarf, wählen die dazu wesentlichen Informationen mit Ihnen aus und führen die erforderlichen Daten zusammen.

Visualisieren
Ihre Daten werden mit modernsten Technologien adäquat und verständlich dargestellt. Für Sie und Ihre Mitarbeiter wird es leichter, den Überblick zu behalten, die Qualität zu sichern und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Interagieren
Der Umgang mit Daten wird einfach und intuitiv. Die Lösungen sind dabei nicht nur hocheffizient, sondern machen auch Freude im Einsatz.


Weitere Informationen zu unseren Nutzungsbedingungen finden Sie unter:
http://www.fraunhofer.at/de/leistungen-fuer-unternehmen.html
Technische Universität Graz
Technische Universität Wien
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Eine Auswahl an Referenz-Forschungsprojekten befindet sich unter http://www.fraunhofer.at/de/forschung/forschungsfelder.html

MOVING - Methodik zur Optimierung von Indoor Leit- und Navigationssystemen Partner und Förderung

Partner: MOVING wurde vom Austrian Institute of Technology (AIT) geleitet. Partner waren Engineering Services Architektur & Hochbau der ÖBB-Infrastruktur AG, das Architekturbüro DI Ritter, das Center for Usability Research and Engineering CURE, die Nous Wissensmanagement GmbH, die is-design GmbH

Das Projekt MOVING, sowie das Vorgängerprojekt IMITATE wurde vom BMVIT im Rahmen der FFG-Ausschreibung »ways2go« gefördert.
http://www.fraunhofer.at/de/forschung/forschungsfelder/virtuelles-engineering/moving.html
Projektbeschreibungen und Pubikationen können Sie in unserem Jahresbericht nachlesen: https://www.fraunhofer.at/de/publikationen/jahresbericht.html