Optische Bank „Trioptics OptiSpheric IOL“

Austrian Center for Medical Innovation and Technology (ACMIT Gmbh)

Wiener Neustadt | Website

Sonstige Forschungsinfrastruktur

Kurzbeschreibung

Das Trioptics OptiSpheric IOL erlaubt die Messung aller wichtigen Parameter optischer Linsen – insbesondere auch von Intraokularlinsen – und optischer Baugruppen, in Luft oder in-situ.

Hauptmerkmale des Trioptics sind:
• Messaufbau und -prinzip gemäß EN/ISO 11979
• Messung von monofokalen, sphärischen und asphärischen Linsen
• Messung von diffraktiven und refraktiven Multifokallinsen, insbesondere bifokale und trifokale Intraokularlinsen
• Messung von polyfokalen oder adaptiven Linsen
• Messen hydrophober u. hydrophiler Intraokularlinsen in Luft oder in-situ (temperaturger. Modellauge gemäß EN/ISO 11979)
• Einstellbare Wellenlängen: 488nm, 532nm, 650nm
• Automatisierter und präziser Autofokus

Ansprechperson

Nicole Plank, MSc

Research Services

Messungen von:
• Brennweite (EFL)
• Brechkraft, Add Power
• Modulationsübertragungsfunktion (MTF)
• Punktbildfunktion (PSF)
• Fokusscans („Through Focus Scans“)

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Das Trioptics OptiSpheric IOL erlaubt die Messung aller wichtigen Parameter optischer Linsen – insbesondere auch von Intraokularlinsen – und optischer Baugruppen, in Luft oder in-situ.

Nicole Plank, MSc
+43 2622 22859 31
Nicole.Plank@acmit.at
http://www.acmit.at
Die Messungen erfolgen durch unsere geschulten Mitarbeiter nach den Vorgaben des Auftraggebers.