HPLC Dionex UVD 170S

JKU - Johannes Kepler Universität Linz

Linz | Website

Großgerät

Kurzbeschreibung

Das Ziel der präparativen Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC) besteht darin, ein gewünschtes Produkt aus einer Verbindung zu isolieren und zu reinigen, im Gegensatz zu einem analytischen HPLC-Lauf, bei dem die qualitativen und quantitativen Eigenschaften einer Verbindung bestimmt werden.

Ansprechperson

Univ.-Prof. Dr. Oliver Brüggemann

Research Services

Das Ziel der präparativen Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC) besteht darin, ein gewünschtes Produkt aus einer Verbindung zu isolieren und zu reinigen, im Gegensatz zu einem analytischen HPLC-Lauf, bei dem die qualitativen und quantitativen Eigenschaften einer Verbindung bestimmt werden.

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Der UVD 170S ist ein Mehrkanal-UV-Vis-Detektor für HPLC. Die Verwendung der Photodiodenarray (PDA)-Technologie ermöglicht die gleichzeitige Aufzeichnung von bis zu vier Wellenlängen, die alle die gleiche hohe Empfindlichkeit aufweisen. Optionale Durchflusszellen sind für Microbore, präparativen und biokompatiblen Betrieb verfügbar.

Zuordnung zur Core Facility

JKU-ICP Polymerchemie

Univ.-Prof. Dr. Oliver Brüggemann
Institut für Chemie der Polymere (ICP)
+43 732 2468 9082
oliver.brueggemann@jku.at
http://www.jku.at/icp/
Die Nutzungsbedingungen für das Gerät sind zu vereinbaren. Informationen und Kontaktdaten finden Sie auf der JKU Webseite unter http://www.jku.at/icp/